MOD oder Cheat?

Hier gehören allgemeine Fragen rund ums Modding/Mods, Tools und Dinge, die nicht in die Unterforen passen, hinein.

Moderatoren: Malgardian, FOE, frx

Theseus
Moderator der Schnellfeuerwaffen
Moderator der Schnellfeuerwaffen
Beiträge: 334
Registriert: Mo 10. Aug 2009, 15:24
Kontaktdaten:

MOD oder Cheat?

Beitrag von Theseus » Mi 4. Nov 2009, 15:35

Hallo liebe Community,

wie ihr sicher alle wisst, unterstützen wir keinerlei Anleitung zu Cheats in unserem Forum und genauso das cheaten selber.
Nun sind ja schon eine Menge MOD's für Torchlight erschienen und einige sind im Prinzip ja nur dafür da um sich permanente Vorteile, also nichts anderes als cheaten, zu verschaffen.
Jetzt ist es ja nicht leicht da zu differenzieren.

Ein Beispiel:

Der Respecc MOd ist ja dafür gedacht, wenn man mit seiner Skillung nicht zufrieden ist, seinen Char zu "resetten" und die Skillpunkte neu zu verteilen. Dies geschieht ja in der Regel als Hilfe um nicht seinen zB Lv40 Char neu machen zu müssen.

Dann bin ich auf einen MOD hingewiesen worden, wodurch ein Fischhändler in der Stadt erscheint, der jegliche Art von Fisch verkauft. Nach kurzer Diskussion unter uns Moderatoren, sind wir zu dem Schluss gekommen, das dass schon zu sehr in Richtung cheaten geht.

Deshalb werden wir es in Zukunft so halten, da wir MODS nicht generell als Cheat ansehen und die deshalb nicht aus dem Forum verbannen wollen, uns das "Recht" rauszunehmen und nach kurzer Beratung untereinander, zu entscheiden, ob wir den MOD als Cheat sehen oder nicht.
Sollte dies der Fall sein, werden wir MODS auch löschen, bzw editieren und nicht hier im Forum als Link anbieten.

Wenn ihr also MODS verlinkt und die geclosed werden, fühlt euch nicht persönlich angegriffen, aber irgenwie/wo muss man eine Grenze bei dem Thema ziehen.

Wir hoffen auf euer Verständnis

LG Euer Torchlight-Team
Bild

Carmilla - Vanquisher L68/49 (normal)
Barock - Destroyer L12/4 (hard)

Bild

Benutzeravatar
mrjeremaja
Tränkesammler
Beiträge: 38
Registriert: Di 10. Nov 2009, 17:42

Re: MOD oder Cheat?

Beitrag von mrjeremaja » Di 10. Nov 2009, 18:15

Hallo erstmal! :-)

Ich finde es schön, dass ihr eine deutsche Torchlight-Fansite macht - dafür erst mal großes Lob.

Nun zum Thema "Mod oder Cheat". Ich finde es ausgesprochen schwierig dort eine Trennlinie zu setzen. Auch ihr scheint hier eine Problematik erkannt zu haben (siehe der Fischhändler).
Als ich hörte, Torchlight sei sehr leicht modbar und so leicht, dass es auch noch quasi jeder hinbekommt, hab ich mich einerseits gefreut, dass so sicherlich viele gute Mods erscheinen werden die das Spiel deutlich erweitern und so langzeitmäßig spaß am Spiel machen. Andererseits dachte ich auch sofort daran, wie leicht es wird im Spiel zu schummeln und durch Cheat-Mods den Spielspaß zu verderben.

Aber ist Torchlight nicht immer noch ein Singleplayer Game? Sollte nicht jeder selbst entscheiden, was für ihn Cheaten ist, was nicht?

Nehmen wir doch wieder das Beispiel vom Fischhändler: Warum sollten im Dorf keine Fische gekauft werden können? Es macht das Spiel aus RPG Sicht lebendiger. Das man damit leicht die Balance zerstören kann ist klar. Aber der Fischhändler muss ja auch nicht alle Fische im Angebot haben. Oder selbst wenn: Wenn der Preis nicht zu günstig und besondere Fische deutlich mehr kosten, warum sollte dann jemand, dem der Aspekt "Angeln" im Spiel nicht so sehr gefällt, komplett auf die Tierverzauberungen verzichten? Ob ich nun stundenlang am Wasserloch stehe und darauf warte bis ENDLICH der richtige Fisch angebissen hat, kann ich für mich doch genauso entscheiden, dass ich lieber diese Stunden mit Dungeons verbringe, um das nötige Gold für meinen Fisch zu sammeln.

Man kann auch von der anderen Seite argumentieren: Wenn einige Mods Cheats sind, sind es denn nicht eigentlich sogar ALLE? Das Spiel, so wie ich es gekauft habe, ist von den Entwicklern als "fertiges" Produkt verkauft worden. Alle Änderungen des Spielinhalts, ob sie nun spaß machen, oder nicht, wären Cheats. Wenn im Urspungs-Game das "verlernen" der Talente nicht eingebaut ist, ist es sicherlich Schummeln, dieses nachzurüsten. Dies ist aus RPG Sicht sogar problematisch. Wie ärklärt man es, das ein Held seine ganzen Talente verloren hat? Amnesie? oh.. plötzlich kann es ganz andere Dinge.... Und ja, ich weiß, dass RespecMOD ein Mod von den offiziellen Entwicklern ist. Sollen es doch die Spieler benutzen, die es gerne nutzen möchten.

Was haltet ihr davon, einen Mod nicht von vornerein als Cheat abzustempeln? Jeder Spieler soll das für sich entscheiden. Um dennoch einen Leitfaden für Besucher der Seite zu geben, die nicht unbedingt bereit sind alle Foren durchzublättern und nun endlich herauszufinden, ob ein Mod nun als Cheat eingestuft wird, oder nicht, könnte man ein Wertungssystem einbauen.

Theseus
Moderator der Schnellfeuerwaffen
Moderator der Schnellfeuerwaffen
Beiträge: 334
Registriert: Mo 10. Aug 2009, 15:24
Kontaktdaten:

Re: MOD oder Cheat?

Beitrag von Theseus » Di 10. Nov 2009, 20:23

HEy danke für dein Statement, hatte da mit mehr Feedback gerechnet ;)

Aufjedenfall verstehst du das Problem.
Wir halten es halt hier das wir keine cheatanleitungen offiziell im Forum posten lassen und einige MODS zielen eben nur darauf ab. Natürlich kann jeder selbst entscheiden was er tut, ob cheaten oder nicht, keine Frage.

Nur eben deshalb versuchen wir da im Team eine Grenze zu ziehen. Wer, ich nen sie mal cheatmods, benutzten will, der bekommt sie auch andersweitig als bei uns im Forum.
Wir wollen nur MODS nciht generell verbieten hier, da es ja auch recht nützliche MODS, wie den Gemm MOD gibt.

Nur iwo müssen wir halt versuchen eine Grenze zu ziehen, sonst können wir auch gleich Anleitungen zum dupen posten oder so, und das wollen wir ja nciht. Also bieten wir zumindest die MODS an, die unserer Meinung nach noch an der Grenze des "erlaubten" sind.

Wir ihr seht ist da etwas Fingerspitzengefühl nötig und ich denke das wir das bis jetzt ganz gut geregelt haben und die Com auch damit einverstanden ist.
Bild

Carmilla - Vanquisher L68/49 (normal)
Barock - Destroyer L12/4 (hard)

Bild

Benutzeravatar
BhaalsHeir
Tränkesammler
Beiträge: 59
Registriert: Do 5. Nov 2009, 13:40

Re: MOD oder Cheat?

Beitrag von BhaalsHeir » Di 10. Nov 2009, 20:50

mrjeremaja hat geschrieben: Sollte nicht jeder selbst entscheiden, was für ihn Cheaten ist, was nicht?
Ich sehe es eher so, dass in dem Thread der die Mods sammelt nur "Empfehlungen" der Moderatoren sind, was man sich installieren sollte oder nicht. Wenn jemand unbesiegbar mit 99999 Grund-Health (was das Max. ist) sein mag und ebensoviel Def. dann kann er/sie sich das selbst suchen. Das dauert ca 2 Minuten, dann hat man es. Beschnitten wird man hier definitiv nicht - hier wird auch nicht verboten einander zu Helfen, wenn man auf nicht ganz legale Art und Weise seinen Char wiederbekommen will. Daher ist das Grundrecht IMO hier nicht gefährdet ;)
mfg
bhaalsi - Destroyer 88/55; normal -> easy! :)
Chuck - Alchemist 62/xx; hard -> immer noch zu leicht ^^
RSAdity - Vanquisher 12/6; very hard -> fordernd =)

Benutzeravatar
Rauschi
Medeavernichter
Beiträge: 151
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 21:19

Re: MOD oder Cheat?

Beitrag von Rauschi » Di 10. Nov 2009, 20:57

Ich stimme dem vollkommen zu.

Die Liste soll ja nicht alle 32462342 Mods enthalten die irgendwas machen, sondern sinnvolle Erweiterungen für das Spiel bieten, die also den Spielgenuss verstärken.

Ich glaube, dass die Mods (Moderatoren in dem Fall) objektiv genug sind hier zu unterscheiden.
Classiczone (Marksman Build) 100/55 Easy
Skeletti (Summoner Build) 10/5 Hard
--
Torchleech mit: SP Enchancement Mod (NewStash, GemIcon, Smallfont Mods)
CAMERDISTANCE 1.3
28/67 Achievements (legit)

Benutzeravatar
mrjeremaja
Tränkesammler
Beiträge: 38
Registriert: Di 10. Nov 2009, 17:42

Re: MOD oder Cheat?

Beitrag von mrjeremaja » Di 10. Nov 2009, 22:28

Theseus hat geschrieben:HEy danke für dein Statement, hatte da mit mehr Feedback gerechnet ;)
Immer gerne ;-) Konnte es nicht fassen, dass solch ein wichtges Thema sechs Tage lang keine Beachtung findet und hab mich gleich registriert um meinen Senf zuzugeben *g
Theseus hat geschrieben:Aufjedenfall verstehst du das Problem.
Wir halten es halt hier das wir keine cheatanleitungen offiziell im Forum posten lassen und einige MODS zielen eben nur darauf ab. Natürlich kann jeder selbst entscheiden was er tut, ob cheaten oder nicht, keine Frage.
"Cheatanleitung"? Ne, die gehören, wenn überhaupt, sicher nicht ins "Modding" Forum. Aber da haben wir den Salat: Was ist ein Cheat? Ein Händler, der "Geld verkauft", also zum Beispiel 1g gegen 100g tauscht? Da werden mir sicher (fast?) alle sofort antworten: "Klar! Das ist doch ein Goldcheat!" Aber solch ein Mod kann für einen Modentwickler zum Beispiel ganz praktisch sein, wenn er einen eigenen Händler erstellt hat, der verschiedene Items zum Kauf anbietet. Zum Testen dieses Händlers braucht der Held erst mal Gold und da ist dieser "Goldmod" doch sicher praktisch. Aber zum spielen? Bringt natürlich das komplette Gleichgewicht durcheinander! ;-)

Ein etwas weniger extremes Beispiel von Theseus: Der Fisch-Händler. Warum wurde dieser denn hier gelöscht? unter RPG Aspekten (wie ich in meinem vorigem Post erläutert hab) ist solch ein Fischhändler authentisch. Ich hab versucht einen derartigen Mod zu finden, um besser darüber argumentieren zu können, aber zur Zeit sprießen die Torchlight-Fanseiten nur so wie Pilze aus dem Boden. Man weiß garnicht, wo man anfangen soll zu suchen (habs auf fünf Modding Seiten nicht gefunden).
Theseus hat geschrieben:Nur iwo müssen wir halt versuchen eine Grenze zu ziehen, sonst können wir auch gleich Anleitungen zum dupen posten oder so, und das wollen wir ja nciht. Also bieten wir zumindest die MODS an, die unserer Meinung nach noch an der Grenze des "erlaubten" sind.
"des erlaubten"... Und was erlaubt ist entscheiden die Mods und nicht der Spieler selsbt? Torchlight ist Singleplayer, schon vergessen? ;-)
Theseus hat geschrieben:Wir ihr seht ist da etwas Fingerspitzengefühl nötig und ich denke das wir das bis jetzt ganz gut geregelt haben und die Com auch damit einverstanden ist.
Rauschi hat geschrieben:Ich glaube, dass die Mods (Moderatoren in dem Fall) objektiv genug sind hier zu unterscheiden.
Ihr scheint es wirklich gut zu machen, so dass es der Community gefällt (respekt!), denn sonst hätte innerhalb von sechs Tagen sicher jemand hier seinen Senf zugegeben. Oder wurde diese Bekantmachung - wie es für Bekanntmachungen oft üblich ist - übersehen?
BhaalsHeir hat geschrieben:Ich sehe es eher so, dass in dem Thread der die Mods sammelt nur "Empfehlungen" der Moderatoren sind, was man sich installieren sollte oder nicht.
Die Threads stellen doch die einzelnen User der Community rein, nicht nur die Mods. Somit sind es auch Empfehlungen der einzelnen User. Die Mods "löschen nur, was ihnen nicht gefällt". Oh... das klingt drastisch, sry. Aber das ist nun mal der Job eines Mods, für Ordnung in einem Forum zu sorgen =) Mich wundert nur, "was" als Cheat angesehen wird, was nicht. Tut mir leid, wenn ich so auf dem Fischhändler so rumhacke, aber warum ist ein Fischhändler ein Cheat?
BhaalsHeir hat geschrieben:Wenn jemand unbesiegbar mit 99999 Grund-Health (was das Max. ist) sein mag und ebensoviel Def. dann kann er/sie sich das selbst suchen. Das dauert ca 2 Minuten, dann hat man es. Beschnitten wird man hier definitiv nicht - hier wird auch nicht verboten einander zu Helfen, wenn man auf nicht ganz legale Art und Weise seinen Char wiederbekommen will. Daher ist das Grundrecht IMO hier nicht gefährdet ;)
Hier kommt das Wort "legal" oO Du weißt, was mich daran stört, oder? Was ist illegal an meinem gekauften Spiel, das von der Spielefirma selbst zum Modding freigegeben ist, einen Mod zu installieren der mir Vorteile verschafft?

"Grundrechte" ... Hm.... hm.... ähm... Wenn es um Grundrechte beschneiden geht fahre ich in Hochform auf, diese zu verteidigen... aber nein, diese sind um himmelswillen hier nicht verletzt!! Wenn schon zwei so harte Worte gefallen sind, dann nenn ich noch eins: Zensur. Aber um gleich eins vornwegzunehmen: Ich beschuldige euch auch nicht zu zensieren! Bitte nicht falsch verstehen. Es ist die Aufgabe von Moderatoren, Ordnung im Forum zu halten und so auch Einträge unter Umständen zu löschen. Das ist im Sinne der Community, die sich ein ordentliches Forum wünscht. Und was ich bisher am Forum gesehen habe, leisten die Mods auch gute Arbeit. :-)
Rauschi hat geschrieben:Ich glaube, dass die Mods (Moderatoren in dem Fall) objektiv genug sind hier zu unterscheiden
"objektiv"... Und genau das ist mein Punkt. Wie entscheidet man objektiv, was ein Cheat ist? Dies kann nur subjektiv geschehen. Und meine "subjektive" Meinung ist zum Beispiel, dass ein Fischhändler im Dorf kein Cheat ist ;-)

Hm.... oje... ich hoffe, dass ich nicht all zu agressiv argumentiert habe, was schriftlich leicht passiert. Ich will hier niemanden angreifen :-) Ich vermute das ganze Thema hier legt sich, wenn ich endlich den Fischhändler aus dem Kopf bekomme ^^ Lieber Theseus, könntest du mir bitte die Gründe nennen, den als Cheat anzusehen? =)

Benutzeravatar
BhaalsHeir
Tränkesammler
Beiträge: 59
Registriert: Do 5. Nov 2009, 13:40

Re: MOD oder Cheat?

Beitrag von BhaalsHeir » Di 10. Nov 2009, 22:44

mrjeremaja hat geschrieben: Lieber Theseus, könntest du mir bitte die Gründe nennen, den als Cheat anzusehen? =)
Ich bin zwar nicht Theseus, aber...... mein Senf: n Fischhändler macht das Fischen unnötig! Somit könnten wir auch einen Uniquehändler einführen - dann wäre der Loot unnötig und man bräuchte nur noch Gold ^^

"Legal" ist in diesem Bezug folgendermaßen gemeint: Ein nicht vom Spiel vorhergesehenes Feature (Mods sind ja vorgesehen), wie ein Savegameeditor oder Trainer (Ja, ich bin schuldig, habe einen genutzt ;)) zu benutzen und sich unrealistische Vorteile zu verschaffen (Was mit den Mods die ich kenne nicht der Fall ist. Die sind eher auf mehr Komfort und Individualisierung des Chars aus)

"Grundrechte" JAJAAAAA... lass uns diskuttieren.... :-D
bhaalsi - Destroyer 88/55; normal -> easy! :)
Chuck - Alchemist 62/xx; hard -> immer noch zu leicht ^^
RSAdity - Vanquisher 12/6; very hard -> fordernd =)

Benutzeravatar
mrjeremaja
Tränkesammler
Beiträge: 38
Registriert: Di 10. Nov 2009, 17:42

Re: MOD oder Cheat?

Beitrag von mrjeremaja » Di 10. Nov 2009, 22:57

Oha, danke für so eine schnelle Antwort - und das bei so einem Roman-Artikel! =)

Hm.. Dein Enwand wird mir klar. In einem RPG geht es natürlich auch um den Zufallsmoment, der in dem Moment aufgehoben wäre. Was aber, wenn der Fischhändler, nur zufällige Fische im Sortiment hat und die permanenten zum Beispiel garnicht? Leider können wir über den Fischhändler ohne Link auf den Mod nur spekulieren... -_-

Der Unique-Händer ist aber ein klasse Einwand. Diese Teile soll man natürlich nur nach harter Arbeit bekommen, und nicht einfach drauf sparen können =) Ich bin eh der Meinung, das viel zu viele Uniques droppen. Nach dem ersten durchspielen war fast die Hälfte Kiste nur mit Uniques gefüllt oO Die andere Hälfte waren bis auf paar freie Fächer alles Setteile oO Ist das bei euch auch so oder droppen die bei mir nur unverschämt häufig?
"Grundrechte" JAJAAAAA... lass uns diskuttieren.... :-D
Bin immer dabei *g

Benutzeravatar
BhaalsHeir
Tränkesammler
Beiträge: 59
Registriert: Do 5. Nov 2009, 13:40

Re: MOD oder Cheat?

Beitrag von BhaalsHeir » Di 10. Nov 2009, 23:11

BhaalsHeir hat geschrieben:Diskussion verlegen? passt net mehr so ganz in das Thema hier :-D (Droprate von Uniques)
Zu den Uniques: Ich spiele atm auf Very Hard. Un ich habe das Gefühl, dass noch mehr Uniques droppen; wäre aber auch dafür dass es WENIGER aber BESSERE Uniques gäbe. Mit meiner uniquepistole brauche ich momentan ca. 12 Schuss für nen normalen Gegner & finde nix besseres. Das ist "really annoying".
Fischhändler: Ist n Mod den ich mir im Zweifel aber trotzdem installieren werde. Man sollte es mal testen und schauen, was es einem bringt. Ich hatte 1* den "Nur-Uniques-Drop-Mod" drinne. Spaß hats definitiv nicht gemacht ;)
"Grundrechte" JAJAAAAA... lass uns diskuttieren.... :-D
Ich hoffe nur du arbeitest in keiner Kanzlei oder so :P
bhaalsi - Destroyer 88/55; normal -> easy! :)
Chuck - Alchemist 62/xx; hard -> immer noch zu leicht ^^
RSAdity - Vanquisher 12/6; very hard -> fordernd =)

Theseus
Moderator der Schnellfeuerwaffen
Moderator der Schnellfeuerwaffen
Beiträge: 334
Registriert: Mo 10. Aug 2009, 15:24
Kontaktdaten:

Re: MOD oder Cheat?

Beitrag von Theseus » Di 10. Nov 2009, 23:33

Okay wollte jetzt eigentlich einige Zitate aufführen, aber dann schreib ich noch um 2UHr an der Post^^

Also erstmal, ne agressive Post hab ich bisher nicht gelesen, wohl aber sachliche Kritik.

Zum Fischhändler^^:

Wir haben unter uns Moderatoren entschieden den nicht hier zu verlinken, weil wie gesagt, ein Teil, nämlich das fischen, mehr oder weniger wegfällt. Wer den Mod haben will, kann ihn sich ja gern besorgen. Wir werden ihn hier nicht verlinken. Spätestens nach dieser Diskussion kennt ihn eh jeder und kann ihn sich gern besorgen.

Aber das wichtigste ist wie mir scheint das dass Gefühl rüber zu kommen scheint, das wir entscheiden ob man cheaten darf oder nicht. Dem ist nicht so!!! Wir legen lediglich ein paar Richtlinien für das Forum vor.
Jeder kann machen was er will, dem ist wohl klar.
Zudem sind wir auch gern bereit Kritik anzunehem, ob postiv oder negativ ist egal, hauptsache sachlich.
Das die Entscheidung in manchen Augen Modwillkür ist, kann ich ja verstehen, aber wie gesagt, wir wollen ja nur ein paar Richtlinien fürs Forum aufstellen und niemandem unsere Meinung aufzwängen.

Und wenn jetzt ein großteil der Com. sagt, das sie sich den Fischhändler wünschen, dann lassen wir da mit Sicherheit auch mit uns reden, den die Com. ist nunmal das wichtigste für uns und fürs Forum ;) (Jetzt fang ich auch schon mit diesem §%$%$& FIschhändler an^^)

Aber wie auch vorher schon erwähnt, denke ich das wir da auf einem guten Weg sind, alle zufrieden zu stellen ;)

Und jetzt eine gute Nacht, habe bestimmt die Hälfte vergessen und schau moin wieder hier rein ;)
Bild

Carmilla - Vanquisher L68/49 (normal)
Barock - Destroyer L12/4 (hard)

Bild

Antworten