Der Pet-Ingi. (throw and forget)

Hier findet ihr verschiedene Themen zur Klasse Engineer / Ingenieur.

Moderatoren: Malgardian, FOE, frx

Benutzeravatar
Parce
Rattenfänger
Beiträge: 10
Registriert: So 30. Dez 2012, 17:27

Der Pet-Ingi. (throw and forget)

Beitrag von Parce » Fr 11. Jan 2013, 21:09

Hi

Für alle die nicht gerne lesen, das Wichtigste außer den Fertigkeiten ist Farblich abgehoben.

Dies ist mein erster Guide, daher bitte ich um Nachsicht. Konstruktive Kritik wird gerne gesehen. Vernichtende Urteile bitte für eure Boss-kämpfe aufheben.
Warum mir überhaupt die Mühe machen?
Weil ich eine Skillung habe die mich rundherum begeistert und ich sie mit euch teilen möchte.
Alle Informationen hier beziehen sich auf die Version 1.20.2.3 des Spiels, in der Schwierigkeit 3:Veteran, ohne Mods

1. Einleitung und Inhaltsverzeichnis
2. Fertigkeiten
3. Spielweise und Attributpunkte
4. Ausrüstung

2. Fertigkeiten:

Blitzdingens:

Flammenhammer
Bild Ein Punkt ist drinnen und dabei bleibt es, wird nur zum hochleveln auf lvl14 benötigt
1/15

Gnadenstoß
Bild
1/15 auch mehr Punkte sind hier sicher nicht falsch da die Spinnen es auslösen können.

Konstrukteur: hier basteln wir unser krachbumm Spielzeug

Heil-Bot
Bild Heilt uns und genau so wichtig, vor allem anfangs, ist der Manaschub. Den Rüstungsbonus wollen wir auch nicht verschmähen
15/15 einer von 2 Pflichtskills

Bollwerk
Bild Wir stehen normalerweise nicht an den Mobs, aber da wir genug Punkte haben holen wir uns den Schutz.
15/15 empfohlen

Spinnenmine
Bild Der wuselnde Tod. Pflichtskill, um den sich alles dreht.
15/15 der 2. von 2 Pflichtskills

Schieß-Bot
Bild Agiles Minigun, wenn schwerere Gegnern lauern, wird es ausgepackt.
15/15

Hammer-Bot
Bild Und hiermit präsentieren wir unser letztes krachbumm Werkzeug.
15/15

Aegis: keine Pflichtskills

Aegis des Schicksals
Bild Schützt uns wenn wir Glück haben nach Treffern.
?/15 Je nach Geschmack würzen.

Wer mitgerechnet hat bemerkt, das sind 77 Punkte die wir brauchen.
Wenn man Aegis des Schicksals und Gnadenstoß voll mit nimmt 106 Punkte.
Bei 132 möglichen Punkten, ist es eurer Kreativität überlassen was ihr mit den restlichen Punkten alles anstellen wollt.

Umgang mit Tieren und +Pet-Dmg auf Ausrüstung steigert den Schaden der Spiders.
Fokus, Feuer und Funken leider überhaupt nicht.

Danke an Emptyage für das Ausprobieren

Benutzeravatar
Parce
Rattenfänger
Beiträge: 10
Registriert: So 30. Dez 2012, 17:27

Re: Der Pet-Ingi. (throw and forget)

Beitrag von Parce » Fr 11. Jan 2013, 21:09

3 Spielweise und Attributpunkte:

Bis lvl 14 kloppen wir uns munter als Nahkämpfer durch TL2
Die ersten lvl danach verwenden wir die Spinnenminen, und wenn es mit dem Mana knapp wird können wir auch ein wenig mit Nahkampf eingreifen.
Ab ca lvl 20 sollte Mana kein Problem mehr sein.
Ab lvl 21 haben wir dann den Schieß-Bot zur Verfügung, anfangs nur alle 3 Minuten für eine Minute. d.h. Wir heben ihn für die schweren Kämpfe auf.

Die Routine: vor dem loslaufen 1 oder 2 mal Spinnenmine auswerfen, loslaufen, sobald Spinnenminen auf Ziel zulaufen, nachcasten, looten, weiterlaufen.
Ab ca lvl 25 sind wir nur noch am looten und laufen da machen die Spinnen schon richtig bums. Bei schweren Kämpfen stellen wir den Schieß-Bot dazu

ACHTUNG: die Spinnenminen greifen keine Nester an. :idea: Entweder selber umhauen, oder knapp daneben stellen damit der Explosionsradius beim Respawn ausreicht das Nest mit zu zerstören..


Vor einem harten Kampf kann man sich auch vorbereiten und 3 mal Minen zaubern.
Mehr geht nicht, 9 Minen auf einmal ist max.
Da unterliegt jeder Lebensbalken einem deutlichen Abnutzungseffekt. Ich kann euch verraten das die Elite Gegner gar nicht Glücklich über die Taktik sind.

Attributpunkteverteilung:

lvl1-4 --------2-3 in Stärke, rest Vitalität
lvl5-20 ------2 Vita, 2Fokus 1Stärke
lvl21-30 ----3 Vita, 2Fokus
lvl30-100 –3 Vita 2 Geschick (5 Vita ist auch gut bis Maxblock)


Erklärung: die ersten Stärkepunkte brauchen wir um Waffe zu tragen um bis lvl 14 zu kommen
Danach kommen Punkte in Fokus um uns auf die manalastige Spinnenminen vorzubereiten. Mehr als 50 (vergebene) Fokuspunkte sollte man nicht brauchen.
Ab ca. lvl 21 steigen wir auf 1Hand Waffe und Schild um. Das hat 2 Gründe:
1.Wir schlagen nicht mehr zu daher ist Blocken wichtiger und das steigt mit Vitalität
2.Auf zwei Ausrüstungsteilen kann man mehr Verzauberungen und Eigenschaften haben als auf einem.
Ob man lieber Geschick für Ausweichen oder Vita für Block steigert? Vermutlich am besten erst Vita weil sich damit auch das Leben erhöht. Spätestens wenn man mit angepeilten Items die max. Blockchance von 75% erreicht hat sollte man auf Geschick umsteigen.

Und da wir schon bei Ausrüstung sind....

4. Ausrüstung:

Zu Beginn ein 2 Händer der Wums macht. Einzelziele mit Standardangriff, und Gruppen oder schwerere Gegner mit Flammenhammer (für irgendwas muß der 1 Punkt ja gut sein)
bis lvl 12 beste Sachen für Nahkämpfer wählen. Danach sammeln für den Umstieg auf Spinnenmine. Toll ist wenn man schon am Anfang Teile oder Sockelteile hat die + zu Manaregeneration geben

Der Umstieg auf Schild und 1h Waffe erfolgt wenn man durchgehend Spinnenmine zaubern kann ohne in Mananot zu kommen, oder wenn man nur noch selten einen Manatrank braucht.

Welche Eigenschaften suchen wir auf Teilen:
1. körperlichen Schutz soweit möglich
2. anfangs Manareg., später (vor lvl 30) nicht mehr notwendig Manapool von ca 120 reicht (je nach Regeneration)
3. +Schaden von Begleitern und Dienern
4. +Schaden von Begleitern und Dienern
5. ...hatte ich Begleiterschaden schon erwähnt?
6. +Geschwindigkeit von Begleitern und Dienern
7. Resistenzen im Laufe der Zeit verbessern
8. Schneller laufen, kein muss, aber angenehm
9. Lebensregeneration wenn geht
10. Am Schild eine möglichst hohe Blockchance
11. Die Waffe: 1Hand, Schaden egal, gleichgültig welche Waffe es ist, Hauptsache die Stats unterstützen uns

Ich würde noch crit Chance und crit Schaden dazu nehmen bin mir aber nicht sicher ob das auch auf die Bots wirkt. Kann da wer weiterhelfen?
Wenn das wirkt würde ich es nach Punkt 4 einordnen. Wobei anfangs +Chance wichtiger als +crit Schaden ist
Kann uns ein Statistiker sagen wo sich das umkehrt? Also ab wie viel %crit bringt mir +crit Schaden mehr als Chance?
Aber ehrich gesagt kommt ihr auch gut zurecht wenn ihr den letzten Absatz nicht versteht
Ist nur der vollständigkeit halber.

Sockeln: Nur Schaden von Begleitern und Diener und Regeneration.
Magiefundbonus kann auch nicht schaden egal ob gesockelt oder als Stat.

Zauber: Den einzigen Zauber den ich als „Pflichtzauber“ empfinde ist „Umgang mit Tieren“
Zauber Selber und dem Pet lernen, die ergänzen sich! Danke @Emptyage für den Hinweis :!:
Sonst je nach Geschmack: Abenteurerleben, Rüstungsexpertise, Heilung, Derwisch, Feilscher, etc.


Schlusswort:
Ich halte den Char als sehr gut für Hardcore geeignet, am schwierigsten kann es da sein die erten 14 lvl zu überleben.
Bin bis lvl 60 1 mal gestorben …. eigene Dummheit.

Benutzeravatar
Parce
Rattenfänger
Beiträge: 10
Registriert: So 30. Dez 2012, 17:27

Re: Der Pet-Ingi. (throw and forget)

Beitrag von Parce » Fr 11. Jan 2013, 21:10

Platzhalter

frx
Held von Torchlight
Beiträge: 1430
Registriert: Di 9. Aug 2011, 15:54

Re: Der Pet-Ingi. (throw and forget)

Beitrag von frx » Fr 11. Jan 2013, 22:35

Hab den Guide inhaltlich bis jetzt nur mal überflogen, aber mal 2 Punkte abseits davon:

1) Schau mal ob du evtl. ne bessere Farbe für den bunten Text findest. "Komisches" Grün (^^) auf grauem Hintergrund könnte für Leute mit ner Farbsehschwäche eng werden.

2) Ob es nen idealen Punkt für Crit Damage oder Crit Chance gibt bzw. ob man den errechnen kann, weiß ich garnet mal. Denn in der Regel hat man ja kein festes Austauschverhältnis zwischen CD und CC. Wenn du willst kann ich aber mal ne Tabelle die ich irgendwo noch hab zu dem Thema nochma optisch etwas aufwerten und hier im Forum bereitstellen.


PS: Willkommen im Forum ;)

Benutzeravatar
Parce
Rattenfänger
Beiträge: 10
Registriert: So 30. Dez 2012, 17:27

Re: Der Pet-Ingi. (throw and forget)

Beitrag von Parce » Fr 11. Jan 2013, 22:59

Danke für die nette Begrüßung

Hab mal an den Farben rumgebastelt

Mal hat es meiner Frau, mal hat es mir nicht gefallen, also habe ich es so neutral
wie möglich gehalten.

Notfalls machen wir das in 3 Farben und jeder kann sich eine aussuchen.
Gibt ja auch mehrsprachige Anleitungen, warum nicht mehrfarbige :wink:

Wenn du Critinfo hast wäre eine Tabelle oder ein Link eine Feine Sache.
Wobei ich mir immer noch nicht im klaren bin ob crit auf Spinnenminen zur Anwendung kommt.

mfG Parce

frx
Held von Torchlight
Beiträge: 1430
Registriert: Di 9. Aug 2011, 15:54

Re: Der Pet-Ingi. (throw and forget)

Beitrag von frx » Fr 11. Jan 2013, 23:24

Ja, so ist die Farbe jetzt aber gut denke ich. Finde ich auf jeden Fall mal besser zu lesen :)

Die Tabelle werde ich mir mal nochma ansehen und schauen, ob ich die iwie irgendwie bissel kompakter hinbekomme. Die geht aktuelle von 5% bis 100% CC in 5er-Schritten und von 25% bis 1000% CD in 25er-Schritten.

Was alles auf die Spinnen Anwendung findet kann man eigentlich sehr leicht testen ;)
Focus kann man leicht per Konsole auf sehr hohe Werte stellen und wenn Focus auf die Spinnen wirkt, dann sollte eigentlich auch +%fire damage und ähnliches auf die Spinnen wirken.
Crit kann man mit 1 Befehl auf always stellen. Wenn die kleinen dann nur noch critten, zählt es auch dafür :)

Benutzeravatar
HUGI
Overseerbezwinger
Beiträge: 64
Registriert: So 25. Nov 2012, 00:40

Re: Der Pet-Ingi. (throw and forget)

Beitrag von HUGI » Sa 12. Jan 2013, 03:02

Hallo Parce,
tolle idee so zu skillen-das wäre ja mal ein wirklicher "pet-master".
Ich hab aber noch nen paar fragen: Wirkt "feuer u. funke" auf die minen?
(Fokus tut es zumindest nicht)
Und wäre es nicht besser gleich alle attributspunkte in vita zu stecken?

Benutzeravatar
Jack
Tränkesammler
Beiträge: 45
Registriert: So 18. Nov 2012, 10:16

Re: Der Pet-Ingi. (throw and forget)

Beitrag von Jack » Sa 12. Jan 2013, 08:26

Hallo Parce,
netter Guide den du da gemacht hast vielleicht noch ne kleine ergänzung
als Waffe würd ich den Stab FingerknochenAuge (Keine ahnung ob der wirklich so heißt^^) empfehlen erhöt den Pet dmg und du kannst die Pets von hinten supporten und beim angreifen noch zusätzlich Mana herstellen.
Als Schild würd ich dir die Schutzscheibe empfehlen da es die Pets in mehren Punkten boosted :wink:
So werd ichs später dann bei meinem Necromancer machen^^

Nur mal so als kleine Anregung von mir zur ergänzung des Guides.

Mfg Jack

FOE
Moderator der Technik
Moderator der Technik
Beiträge: 5420
Registriert: Di 11. Aug 2009, 07:37
Wohnort: Vösendorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Der Pet-Ingi. (throw and forget)

Beitrag von FOE » Sa 12. Jan 2013, 11:02

Hallo Parce,

willkommen in unserem Forum. Wir freuen uns über den Zuwachs der Community und wünschen dir viel Spaß beim Diskutieren.

Bevor wir uns wieder ins Forum stürzen möchten wir dich auf unsere Forenrichtlinien hinweisen. Bitte lese Sie dir einmal in Ruhe durch - Danke.

Für den Allgemeines Umgang mit dem Forum kann sich der Blick in eins der folgenden Themen noch lohnen: Schon mal vielen Dank für das Beachten der vielen Regeln :wink: und viel Spaß beim Spielen! :D

Gruß
Das Moderatoren Team
___

Eine nette und interessante Guide! :)

(Da frx die "Begrüßung" vergessen hat, habe ich sie mal nur zur Sicherheit nachgereicht. ;) )
Servus, Erwin
--
Mein « Bild » Thema :!:
^^ Meine PC's, Meine Char's, Kompendien, Links, ...
--
Ein (techn.) Problem :?:   » [Sammlung] Probleme mit/um Torchlight 1 // Torchlight 2 :!:

Shankar
Rattenfänger
Beiträge: 2
Registriert: Di 25. Dez 2012, 21:01

Re: Der Pet-Ingi. (throw and forget)

Beitrag von Shankar » Sa 12. Jan 2013, 20:49

Die Skillung meines Engi's ist recht ähnlich,nur hab ich als alternativen Angriff Kanonenfeuer gewählt (+Schwerlastkämpfer).Ausgerüstet bin ich mit Schutzscheibe und dem "Eisenschwert" aus dem "Minecraft"-Dungeon,für Pet-Engi's eine feine Kombination.Dazu bekommen Begleiter und Engi noch Skelett-Krieger verpasst und schon kann man mit seiner kleinen Privatarmee loslegen,man muss sich nur noch ums Einsammeln des Loots kümmern. :wink:
Gruß Shan

Antworten