Aller Anfang ist schwer

Das allgemeine Torchlight Forum. Hier könnt ihr über allgemeine Dinge diskutieren. Bitte keine Diskussionen zum Singleplayer Modus. Dafür haben wir ein eigenes Unterforum.

Moderatoren: Malgardian, FOE, frx

Xervos
Rattenfänger
Beiträge: 5
Registriert: Fr 23. Apr 2010, 07:24

Aller Anfang ist schwer

Beitrag von Xervos » Fr 23. Apr 2010, 08:05

Hallo Leute,

ich will mich mal Kurz vorstellen. Mein Name ist christoph, ich komme aus Östereich und bin 24 Jahre alt. Ich habe bis vor kurzem noch WOW gespielt, aber ich jetzt irgendwie die Lust am Spiel verloren (Nach über 4 Jahren, ist die Luft einfach raus). Jetzt habe ich mich nach einem neuen Spiel umgesehen, da ich auch selber Spiele programmiere und für mein erstes echtes 3D Grafikspiel eine Engine gesucht habe, bin ich auf die Ogre Engine gekommen (mit der dieses Spiel ja gemacht wurde) und somit auch auf dieses Spiel. Ich habe am Anfang dem ganzen nicht wirklich beachtung geschenkt, habe mich aber dann dazu entschlossen dieses mal anzuschauen und muss sagen wow ich bin sowas von diesem Spiel begeistert das ich am liebsten die ganze Zeit spielen würde :).

Nun meine Frage zu dem Spiel. Ich weiß einfach nicht mit was ich am besten anfagen soll? Ich habe bei WOW auch einen Magier gespielt und da denke ich passt der Alchemist am besten, aber auch der Zerstörer reizt mich. Ihr seht ich bin in der Zwickmühle ^^.

Mit was ist den am besten zu beginnen bzw. welche Klasse ist am Einsteigerfreundlichsten?

Eine weitere Frage noch wie soll ich am Anfang skillen ? Ich meine man kann ja überall 10 Punkte reinstecken. Ist es sinnvoll das zu machen?

Zu den Quest noch eine Frage, wenn ich eine Quest abschließe ist es sinnvoll diese gleich anzugeben oder noch ein bisschen in den Minen rumzulaufen?

Wenn ich einen Zerstörer anfange auf welche stats soll ich dann setzen ?

Ich hoffe ihr könnt ein bisschen Licht ins Dunkel bringen

lg
Christoph

FOE
Moderator der Technik
Moderator der Technik
Beiträge: 5419
Registriert: Di 11. Aug 2009, 07:37
Wohnort: Vösendorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Aller Anfang ist schwer

Beitrag von FOE » Fr 23. Apr 2010, 08:59

Hallo Xervos,

willkommen in unserem Forum. Wir freuen uns über den Zuwachs der Community und wünschen dir viel Spaß beim Diskutieren. Trotzdem wollen wir dich - zur Sicherheit - darauf aufmerksam machen, dass es in diesem Forum bestimmte Regeln gibt. Die Forenregeln findest du hier.
Bitte lies sie Dir zumind. einmal genau durch!

Für Fragen technischer Natur gibt's als erste Anlaufstelle das Thema [Sammlung] Probleme mit/um Torchlight.

Schon mal vielen Dank für das Beachten der vielen Regeln :wink: und viel Spaß beim Spielen! :D
___
Xervos hat geschrieben:ich will mich mal Kurz vorstellen. Mein Name ist Christoph, ich komme aus Östereich und bin 24 Jahre alt.
Endlich mal wieder ein Landsmann hier! :D ;)
Xervos hat geschrieben:[...] Ich habe am Anfang dem ganzen nicht wirklich beachtung geschenkt, habe mich aber dann dazu entschlossen dieses mal anzuschauen und muss sagen wow ich bin sowas von diesem Spiel begeistert das ich am liebsten die ganze Zeit spielen würde :).
Ist Verständlich! :mrgreen:
Xervos hat geschrieben:Nun meine Frage zu dem Spiel. Ich weiß einfach nicht mit was ich am besten anfagen soll? Ich habe bei WOW auch einen Magier gespielt und da denke ich passt der Alchemist am besten, ...
Ja.
Xervos hat geschrieben:... aber auch der Zerstörer reizt mich. Ihr seht ich bin in der Zwickmühle ^^.
Klar ... ;)
Xervos hat geschrieben:Mit was ist den am besten zu beginnen bzw. welche Klasse ist am Einsteigerfreundlichsten?
Hmm, im Grunde sind alle 3 Klassen recht Einsteigerfreundlich, da gibt es nicht so viele Unterschiede - ich hab ja mittlerweile jeweils 1 Char gespielt, bzw. spiele ja noch immer!
Xervos hat geschrieben:Eine weitere Frage noch wie soll ich am Anfang skillen ? Ich meine man kann ja überall 10 Punkte reinstecken. Ist es sinnvoll das zu machen?
Auch so eine Sache, die man nicht so ohne weiteres mit Ja oder Nein beantworten kann!

Die ersten Skill's sind nicht immer auch die Besten/Stärksten, aber auch nicht die Schlechtesten! Da muss/sollte man schon ein wenig im Vorraus planen!

Mein Tipp: Nur mal 1 Punkt investieren und damit spielen, zum Zeitpunkt, wo man einen Skill benutzen kann, kommt man auch mit 1 Punkt darin gut über die Runden.
Xervos hat geschrieben:Zu den Quest noch eine Frage, wenn ich eine Quest abschließe ist es sinnvoll diese gleich anzugeben oder noch ein bisschen in den Minen rumzulaufen?
Ansichtssache! Ich bin bei Nebenquest's eigentlich immer gleich zurück ins Dorf und habe sie Abgeschlossen und mir die Nächste geholt, ist aber kein Muss!
Xervos hat geschrieben:Wenn ich einen Zerstörer anfange auf welche stats soll ich dann setzen ?
Liegt IMO auf der Hand! ;)

Stärke und dann Verteidigung, Geschicklichkeit und Magie nur wenn's es für ein Item von Interesse wäre.
Servus, Erwin
--
Mein « Bild » Thema :!:
^^ Meine PC's, Meine Char's, Kompendien, Links, ...
--
Ein (techn.) Problem :?:   » [Sammlung] Probleme mit/um Torchlight 1 // Torchlight 2 :!:

Varkour
Tränkesammler
Beiträge: 40
Registriert: Di 16. Mär 2010, 13:13

Re: Aller Anfang ist schwer

Beitrag von Varkour » Fr 23. Apr 2010, 09:36

Hallo!
Ich muss da direkt mal reingrätschen in die Antwort! =(/
FOE hat geschrieben: Hmm, im Grunde sind alle 3 Klassen recht Einsteigerfreundlich, da gibt es nicht so viele Unterschiede - ich hab ja mittlerweile jeweils 1 Char gespielt, bzw. spiele ja noch immer!

Das ist jetzt…so eine Sache. Am freundlichsten ist definitiv das Weibchen (Vanquisher / Bezwingerin), weil du von weit hinten viel Schaden rauswirfst und entsprechend wenig einsteckst und kaum Potions verbrauchst. Außerdem ist sie relativ fix zu Fuß^^
FOE hat geschrieben: Die ersten Skill's sind nicht immer auch die Besten/Stärksten, aber auch nicht die Schlechtesten! Da muss/sollte man schon ein wenig im Vorraus planen!
Das stimmt! Am besten im Easy-Mode kurz mit den Dingen vertraut machen (oder halt Foren durchstöbern) und dann in höheren Modi gezielt die Punkte verteilen.
FOE hat geschrieben: Mein Tipp: Nur mal 1 Punkt investieren und damit spielen, zum Zeitpunkt, wo man einen Skill benutzen kann, kommt man auch mit 1 Punkt darin gut über die Runden.
Wie gesagt, im Easymode testen und später keine Punkte verschwenden!;)
FOE hat geschrieben:
Xervos hat geschrieben:Zu den Quest noch eine Frage, wenn ich eine Quest abschließe ist es sinnvoll diese gleich anzugeben oder noch ein bisschen in den Minen rumzulaufen?
Ansichtssache! Ich bin bei Nebenquest's eigentlich immer gleich zurück ins Dorf und habe sie Abgeschlossen und mir die Nächste geholt, ist aber kein Muss!
Also die Kill-Quests (Quest for Glory), die der komische Techno-Barde dir gibt, sollteste möglichst rasch abgeben, da der dir für jede Ebene solche Aufgaben gibt und du entsprechend mehr Belohnung kassierst ,wenn du alle machst. Die Ember-Suchquest (Glutsteine finden) ist glaube ich jede dritte Ebene neu – da ist es nicht so dringend.

Ob du die „Through the portal“-Quests machst, die der Kerl weiter unten in der Stadt dir gibt, musste selbst wissen. Wenn es ím Hauptdungeon zu schwierig wird -> geh und mach ne Nebenquest ;)

FOE
Moderator der Technik
Moderator der Technik
Beiträge: 5419
Registriert: Di 11. Aug 2009, 07:37
Wohnort: Vösendorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Aller Anfang ist schwer

Beitrag von FOE » Fr 23. Apr 2010, 10:03

Hallo!
Varkour hat geschrieben:Ich muss da direkt mal reingrätschen in die Antwort! =(/
Und ich in Deine! :mrgreen:
Varkour hat geschrieben:
FOE hat geschrieben:... alle 3 Klassen recht Einsteigerfreundlich, ...
Am freundlichsten ist definitiv das Weibchen (Vanquisher / Bezwingerin), weil du von weit hinten viel Schaden rauswirfst und entsprechend wenig einsteckst ...
Ja, wobei man nicht immer alle Gegner leicht aus der Ferne bezwingen kann ... IMO!
Varkour hat geschrieben:... und kaum Potions verbrauchst.
Einspruch! ;) Einige Siklls brauchen schon recht viel Mana, ohne "Advanced Spellcasting" muss man zumind. oft Mana zu sich nehemen.
Varkour hat geschrieben:Außerdem ist sie relativ fix zu Fuß^^
Mit entsprechenden Items kann dies jeder Char.
Varkour hat geschrieben:
FOE hat geschrieben:Die ersten Skill's sind ...
Das stimmt! Am besten im Easy-Mode kurz mit den Dingen vertraut machen (oder halt Foren durchstöbern) und dann in höheren Modi gezielt die Punkte verteilen.
Dazu noch @Xervos:

Wenn man mit dieser Art von Games kennt, dann sollte man gleich "Hard" spielen!
"Normal" : Für Leute, die keinerlei Erfahrung mit Hack´n Slays haben.

"Schwer" : Spieler, die schon Erfahrung mit Action-Rollenspielen haben, sollten diese Stufe wählen.

"Sehr Schwer" : Für Masochisten
Varkour hat geschrieben:Ob du die „Through the portal“-Quests machst, die der Kerl weiter unten in der Stadt dir gibt, musste selbst wissen.
@Xervos: Machen würde ich sie auf jeden Fall!

Ich habe sie immer als Abschluss des jeweiligen Gebietes gemacht (wenn man zum jeweiligen Stadt-Portal kommt).
Varkour hat geschrieben:Wenn es ím Hauptdungeon zu schwierig wird -> geh und mach ne Nebenquest ;)
... und/oder man kann auch noch Map-Karten kaufen, die ungefähr dem jeweiligen Char-Level entsprechen.
Servus, Erwin
--
Mein « Bild » Thema :!:
^^ Meine PC's, Meine Char's, Kompendien, Links, ...
--
Ein (techn.) Problem :?:   » [Sammlung] Probleme mit/um Torchlight 1 // Torchlight 2 :!:

Xervos
Rattenfänger
Beiträge: 5
Registriert: Fr 23. Apr 2010, 07:24

Re: Aller Anfang ist schwer

Beitrag von Xervos » Fr 23. Apr 2010, 11:19

Hallo

danke für die netten Antworten. Ich denke ich werde das mal ein stunde oder so auf Easy spielen, nur zum Anfang und dann auf Schwer gehen. Ich habe ja schon gestern ein bisschen versucht und immer wenn ich eine Quest fertig hatte bin ich zurück in die Stadt. Eine Frage habe ich noch wenn ich zb. sagen wir auf Floor 8 bin und ich gehe zurück in die Stadt. Muss ich dann alles wieder zu floor 8 Zurück laufen oder kann ich mich da irgendwie Porten.

Das Spiel geht ja immer weiter oder also ich gehe von floor zu floor nach unten oder gibt es da noch so kleine andere Dungeons ?

Das mit dem Vieh zurück schicken finde ich auch geil nur habe ich das noch nicht versucht weil ich noch nicht weiß wie ;)

Nachtrag: es gibt ja nur diese eine Stadt oben oder kommt man nachher noch in andere Städte ?

Nachtrag 2: ist es möglich seinen char anderes ausehen zu lassen ? und wie installiere ich mods? Möchte gerne einen Jäger und keine Jägerin

lg

Chris

Xervos
Rattenfänger
Beiträge: 5
Registriert: Fr 23. Apr 2010, 07:24

Re: Aller Anfang ist schwer

Beitrag von Xervos » Fr 23. Apr 2010, 11:33

FOE hat geschrieben: Endlich mal wieder ein Landsmann hier! :D ;)
Sorry ganz vergessen zu Antworten ;) stimmt aber ich komme aus Salzburg ^^

FOE
Moderator der Technik
Moderator der Technik
Beiträge: 5419
Registriert: Di 11. Aug 2009, 07:37
Wohnort: Vösendorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Aller Anfang ist schwer

Beitrag von FOE » Fr 23. Apr 2010, 11:50

Hallo,
Xervos hat geschrieben:danke für die netten Antworten.
Null Problemo! :)
Xervos hat geschrieben:... und immer wenn ich eine Quest fertig hatte bin ich zurück in die Stadt. Eine Frage habe ich noch wenn ich zb. sagen wir auf Floor 8 bin und ich gehe zurück in die Stadt. Muss ich dann alles wieder zu floor 8 Zurück laufen oder kann ich mich da irgendwie Porten.
Genau dazu findet man sehr oft die "Town-Portal Scrolls", bzw. gibt's später auch einen Zauberspruch, der ein Portal öffnet, in die Stadt und Retour!
Xervos hat geschrieben:Das Spiel geht ja immer weiter oder also ich gehe von floor zu floor nach unten oder gibt es da noch so kleine andere Dungeons ?
Leider nicht ...
Xervos hat geschrieben:Das mit dem Vieh zurück schicken finde ich auch geil nur habe ich das noch nicht versucht weil ich noch nicht weiß wie ;)
Neben dem Namen des Pets, gibt's ein Icon, was wie ein Goldsack aussieht ... 8)
Xervos hat geschrieben:Nachtrag: es gibt ja nur diese eine Stadt oben oder kommt man nachher noch in andere Städte ?
Leider nicht ...
Xervos hat geschrieben:Nachtrag 2: ist es möglich seinen char anderes ausehen zu lassen ? und wie installiere ich mods? Möchte gerne einen Jäger und keine Jägerin
Dazu siehe im Bereich "Modding" und auch "Mods für Optik, Balancing, Bugfixes" ... es gibt zwar eine Mod, die dann sowohl männliche wie weibliche Skins je Klasse bietet, aber dies ist mit Unter nicht ganz "Ungefährlich", da dieser (und auch andere Mod's) dann die Char's "an sich binden", somit lassen sie sich ohne der Mod nicht mehr spielen!

//EDIT
Xervos hat geschrieben:
FOE hat geschrieben:Endlich mal wieder ein Landsmann hier! :D ;)
Sorry ganz vergessen zu Antworten ;) stimmt aber ich komme aus Salzburg ^^
Kein Problem! Und ich aus Wien!

(War aber schon des öfteren in der Stadt Salzburg auf Besuch! :) )

BTW, bitte keine "unnötigen" Doppelpostings machen, dafür gibt's ja den Bild Button, damit kannst Du jederzeit deine Beiträge ändern! :| ;)

Sollte es im Thema um ein Problem gehen und man hat etwas Relevantes zu ergänzen und es ist schon zumind. "1 Tag" vergangen, dann geht ein Doppelposting mal i.O., ansonsten Bitte nicht - Danke! :)
Servus, Erwin
--
Mein « Bild » Thema :!:
^^ Meine PC's, Meine Char's, Kompendien, Links, ...
--
Ein (techn.) Problem :?:   » [Sammlung] Probleme mit/um Torchlight 1 // Torchlight 2 :!:

Rednaxela
Overseerbezwinger
Beiträge: 69
Registriert: Fr 23. Apr 2010, 15:05

Re: Aller Anfang ist schwer

Beitrag von Rednaxela » Fr 23. Apr 2010, 16:22

Hallo zusammen,

ich bin auch seit gestern Besitzer der deutschen Torchlight Version (über Amazon gekauft, also mit Verpackung und allem).

Nun habe ich schon bissel angefangen zu spielen. Ausgetestet habe ich bisher den Zerstörer und den Alchemisten.

Leider hat man ja zu Beginn noch nicht wirklich nen Überblick über die gesamte Spielweise der Charaktere. Gerade im Endgame wird es ja mitunter nochmal richtig interessant.

Nun habe ich hier gelesen, dass gerade der Zerstörer nicht so die gute Wahl dafür ist, weil er im späteren Spiel arge Probleme bekommt und teilweise durch One-Hits stirbt.

Umgehe ich diese Problematik durch Wahl des Alchemisten oder haben grundsäztlich alle Chars später Probleme aufrecht zu stehen?

Zusätzlich noch ein paar Fragen:

1. Ich spiele auf Normal. Wie hoch ist da die Levelgrenze?
2. Angenommen ich spiele auf Normal durch, mach ich dann mit meinem Char auf nächstem Grad weiter oder wie läuft das ab?
3. Gibt es AddOns bzw. Mods, die ich auch gleich zu Beginn gleich mitinstallieren sollte oder ist es eher empfehlenswert das Spiel einmal ohne Mods durchzuspielen?
4. Zerstörer oder Alchi? Helft mir bei der Entscheidung :-)

Danke im Voraus.
Red

FOE
Moderator der Technik
Moderator der Technik
Beiträge: 5419
Registriert: Di 11. Aug 2009, 07:37
Wohnort: Vösendorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Aller Anfang ist schwer

Beitrag von FOE » Fr 23. Apr 2010, 17:03

Hallo Rednaxela,

willkommen in unserem Forum. Wir freuen uns über den Zuwachs der Community und wünschen dir viel Spaß beim Diskutieren. Trotzdem wollen wir dich - zur Sicherheit - darauf aufmerksam machen, dass es in diesem Forum bestimmte Regeln gibt. Die Forenregeln findest du hier.
Bitte lies sie Dir zumind. einmal genau durch!

Für Fragen technischer Natur gibt's als erste Anlaufstelle das Thema [Sammlung] Probleme mit/um Torchlight.

Schon mal vielen Dank für das Beachten der vielen Regeln :wink: und viel Spaß beim Spielen! :D
___
Rednaxela hat geschrieben:ich bin auch seit gestern Besitzer der deutschen Torchlight Version (über Amazon gekauft, also mit Verpackung und allem).
Nicht vergessen, den Hotfix zu Installieren, sonst gibt's Abstürze bei Level 40 - siehe Thema "[Sammlung] Probleme mit/um Torchlight"!
Rednaxela hat geschrieben:Nun habe ich hier gelesen, dass gerade der Zerstörer nicht so die gute Wahl dafür ist, weil er im späteren Spiel arge Probleme bekommt und teilweise durch One-Hits stirbt.
Dazu kann ich ATM nichts sagen, meiner ist erst Level 27 ... und derzeit habe ich keine Probleme (habe aber auch von den anderen Chars her schon einige gute Items für Ihn! ;) ).
Rednaxela hat geschrieben:Umgehe ich diese Problematik durch Wahl des Alchemisten oder haben grundsäztlich alle Chars später Probleme aufrecht zu stehen?
IMO Nein ... und ich spiele (alle) auf Hard/Schwer.
Rednaxela hat geschrieben:1. Ich spiele auf Normal. Wie hoch ist da die Levelgrenze?
Die ist immer Level 100! (Außer man nimmt eine Mod, dann ginge auch mehr.)
Rednaxela hat geschrieben:2. Angenommen ich spiele auf Normal durch, mach ich dann mit meinem Char auf nächstem Grad weiter oder wie läuft das ab?
Nein, ist die Story erledigt, dann gibt's die "Shadow Vault", ein unendlicher Dungeon, wo man aber auch NQ's gekommt und auf die Level-Grenze hinspielen kann.

Man kann aber auch eine Char "in Rente schicken", siehe Thema Was macht Goldenrod?! ["Retires characters and ..."] und dann eine Item vererben.
Rednaxela hat geschrieben:3. Gibt es AddOns bzw. Mods, die ich auch gleich zu Beginn gleich mitinstallieren sollte oder ist es eher empfehlenswert das Spiel einmal ohne Mods durchzuspielen?
Tja ... Ansichtssache! ;)

IMO gibt es schon ein paar, die zu Empfehlen sind, siehe Alle Mods aus dem Forum in Übersicht und im Bereich dort.

IMO wären es: "BrighterMap" (Mini-Karte ist heller), "GemIconMOD" (Die Edelsteine sind besser erkennbar), "potionsSTACKSIZE" (damit wird der Wert der Stapelbaren Items auf 200 gesetzt), "RespecMod" (Um die Skillung zu Reseten), "smallfont" (Selbstsprechend :) ) und ev. noch "FerretPet" (das 3. Pet, siehe aber hierzu im Thema!!!)
Rednaxela hat geschrieben:4. Zerstörer oder Alchi? Helft mir bei der Entscheidung :-)
Für Beide gibt's wohl Für und Wieders ... also ... einfach Beide spielen ... ;)
Servus, Erwin
--
Mein « Bild » Thema :!:
^^ Meine PC's, Meine Char's, Kompendien, Links, ...
--
Ein (techn.) Problem :?:   » [Sammlung] Probleme mit/um Torchlight 1 // Torchlight 2 :!:

Rednaxela
Overseerbezwinger
Beiträge: 69
Registriert: Fr 23. Apr 2010, 15:05

Re: Aller Anfang ist schwer

Beitrag von Rednaxela » Fr 23. Apr 2010, 19:09

Danke für die Antwort.

Habe mir jetzt erstmal die von Dir genannten Mods mit installiert bis auf den SmallFont Mod. Das war mir einfach zuuuu klein dann.

Den Hotfix hab ich natürlich vorher auch noch installiert.

Verträgt sich das alles miteinander oder sind da später aufgrund der Mods und des Hotfixes Probleme zu erwarten?

---

Nochmal zu den Charakteren. Habe den Alchemisten mal auf Level 6 gespielt. Seh ich das richtig, dass der eher passiv ist, weil seine Pets alles für ihn machen?

Ich kann mich einfach nicht entscheiden mit wem ich nun dauerhaft loslegen werde. Zerstörer oder Alchi.... hach bin ich wankelmütig.

Antworten