Dungeon Runs

Allgemeine Themen zum Nachfolger Torchlight 2 werden hier besprochen.

Moderatoren: Malgardian, FOE, frx

Dungeonrun oder Bossrun

Clearen
16
84%
Bossrun
3
16%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 19

Benutzeravatar
Maxvorstadt
Medeavernichter
Beiträge: 152
Registriert: So 14. Nov 2010, 07:00

Re: Dungeon Runs

Beitrag von Maxvorstadt » Fr 23. Nov 2012, 23:58

Als Computer-Rollenspieler seit den 80ern hat sich eines ganz tief bei mir ins Hirn gebrannt: Suche jede noch so entlegene Ecke der Welt (und somit auch der Dungeons) ab, man weiß nie was man so findet und wenn es auch nur ein bissl Gold oder ein paar Erfahrungspunkte sind!! :mrgreen:

Benutzeravatar
Cowboy28
Enchanter
Beiträge: 221
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 14:10

Re: Dungeon Runs

Beitrag von Cowboy28 » Sa 24. Nov 2012, 10:31

Wenn ich schwarze Teile der Map sehe (noch nicht entdeckt) bekomme ich einen Putzfimmel... Das Schwarz muss weg!!! :mrgreen:

Das geht bei TL2 ja eigentlich auch recht flott. Wenn ich da an Sacred 2 + Addon denke... Da ist die Gesamtfläche wahrscheinlich 10mal so gross wie bei TL2... :shock:

Benutzeravatar
dedel64
Rattenfänger
Beiträge: 2
Registriert: Do 8. Nov 2012, 17:13
Wohnort: Bremen

Re: Dungeon Runs

Beitrag von dedel64 » Sa 24. Nov 2012, 11:29

Hallo Zusammen,

ich suche auch jeden unentdeckten Winkel der Karten ab.

Man weiß ja nie was es dort so zu finden gibt.

Habe auch schon von "Normalen" Gegnern Uniqes bekommen.

Gruß Dedel :-D

Thufeist
Minenerkunder
Beiträge: 13
Registriert: Mo 29. Okt 2012, 05:01

Re: Dungeon Runs

Beitrag von Thufeist » Mi 28. Nov 2012, 23:19

Cowboy28 hat geschrieben:Das geht bei TL2 ja eigentlich auch recht flott. Wenn ich da an Sacred 2 + Addon denke... Da ist die Gesamtfläche wahrscheinlich 10mal so gross wie bei TL2... :shock:
Das ist aber etwas, was mir wirklich in Torchlighe fehlt.
Es gibt so gut wie keine weitläufigen Areale, selbst die Storyaussengebiete wirken sehr instanziert, ein Freiheitsgefühl wie in Dungeon Siege etc. kommt da nicht auf finde ich.

FOE
Moderator der Technik
Moderator der Technik
Beiträge: 5419
Registriert: Di 11. Aug 2009, 07:37
Wohnort: Vösendorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Dungeon Runs

Beitrag von FOE » Do 29. Nov 2012, 09:24

Thufeist hat geschrieben:
Cowboy28 hat geschrieben:... Sacred 2 + Addon denke...
Das ist aber etwas, was mir wirklich in Torchlighe fehlt.
Mir nicht! Wenn es zu groß ist - wie bei Sacred 2 + Addon der Fall - dann schreckt mich dies schon wieder irgendwo/-wie etwas ab.
Thufeist hat geschrieben:Es gibt so gut wie keine weitläufigen Areale, selbst die Storyaussengebiete wirken sehr instanziert, ein Freiheitsgefühl wie in Dungeon Siege etc. kommt da nicht auf finde ich.
Naja, verbessern kann man immer was, aber im Großen und Ganzen finde es ich bei TL2 recht gut gelungen.
Servus, Erwin
--
Mein « Bild » Thema :!:
^^ Meine PC's, Meine Char's, Kompendien, Links, ...
--
Ein (techn.) Problem :?:   » [Sammlung] Probleme mit/um Torchlight 1 // Torchlight 2 :!:

RoteRakete
Moderator der einen Theorie
Moderator der einen Theorie
Beiträge: 512
Registriert: Di 18. Sep 2012, 16:08
Wohnort: Herbergsvater der 3 Schwestern

Re: Dungeon Runs

Beitrag von RoteRakete » Do 29. Nov 2012, 10:02

Ich hab Sacred 2 geliebt und vergöttert, zum einen wegen dem tiefschwarzen Humor, zum anderen wegen der unfassbar riesigen Größe der ober- und unterirdischen Welt.

So wie Torchlight das gelöst hat, find ich es supergeil. Da ist IMO für jeden Spielertyp was dabei. Die Fans riesiger Welten können sich lange auf den großen Aussenarealen völlig frei und losgelöst austoben, die Fans von Dungeonruns haben Mapworks. Menschen wie ich, die gerne mal dies, mal das machen, nutzen fröhlich beides...
Mit dem Instanzieren hast du vollkommen Recht, inzwischen erkenne ich schon an einzelnen Bäumen in Akt 3, wo die Glocke liegt. Aber dadurch, dass das Baukastensystem immer wieder durchgewürfelt wird, wirds nicht langweilig wie bei Sacred, wo sich irgentwann feste Farmrouten eingebrannt hatten, und man nichtmehr suchen brauchte, sondern fand, was man braucht.
Thufeist hat geschrieben: Dungeon Siege + Freiheitsgefühl
Ich hab nur den dritten Teil gespielt, und da war es ein endloser Schlauch, mit Mainquest rechts abbiegen, und Nebenquests links abbiegen (bissl überspitzt)...Fand ich richtig doof, auch wenn ich das Spiel an sich mit fesselnder Story und spannenden Kämpfen (zumindest auf den höchsten Schwierigkeitsgrad oder nackt :lol2:) richtig klasse fand.
"Looten & Leveln - das gehört einfach dazu. Die meißten Spiele ohne sind für mich nur feuchter Schmu."
- Trant

Prof. Chaos und sein Gehilfe General Desaster: Mein Dualzerker
Jerome McEllroy in der Hardcore Schulkantine: Das Engineer-Regmonster

Malgardian
Moderator der Zeraphi
Moderator der Zeraphi
Beiträge: 1645
Registriert: Sa 24. Apr 2010, 11:43
Wohnort: Marktplatz von Zeryphesh

Re: Dungeon Runs

Beitrag von Malgardian » Do 29. Nov 2012, 20:46

Ich hab Sacred 2 geliebt und vergöttert, zum einen wegen dem tiefschwarzen Humor, zum anderen wegen der unfassbar riesigen Größe der ober- und unterirdischen Welt.
Ich würde es auch gerne lieben und durchspielen... Leider verursachen die Drehungen der Kamera leichte Übelkeit bei mir :( Und dabei habe ich Sacred 1 so geliebt wie andere ihr Diablo....

Genug Offtopic...

Gerade in Akt3 war ich beim ersten Durchspielen aber doch überrascht wie groß es dann doch war...Vielleicht lässt sich eine Sacred-ähnliche Karte ja mal mit dem Editor modden :wink: (Wobei dann die Frage im Raum steht, wo die Grenzen der Engine bzw. des möglichen reservierten RAMs liegen...)

BuckyCool
Rattenfänger
Beiträge: 7
Registriert: Mo 26. Nov 2012, 16:53

Re: Dungeon Runs

Beitrag von BuckyCool » Mo 17. Dez 2012, 12:39

Also ich bin auch einer der jeden kleinen Winkel abgrast, weil er sonst denkt, genau bei diesem kleinen schwarzen Fleck, da wartet der Überdrop auf dich und du bist zu faul dahin zu laufen.

Deshalb: alles clearen! :)

Benutzeravatar
nash
Tränkesammler
Beiträge: 36
Registriert: Sa 22. Sep 2012, 12:10

Re: Dungeon Runs

Beitrag von nash » Mo 17. Dez 2012, 16:53

Also bei anderen spielen war ich nicht so penibel, aber bei Torchlight
kann sich nunmal hinter jeder Ecke irgentwas tolles verstecken,
es gibt laufen secrets oder kleinere Rätsel, die man schlicht verpassen
könnte wenn man nicht sehr gründlich vorgeht.
Das ist für mich übrigens auch der größte Unterschied zwischen Diablo2
und Torchlight. Wer Diablo2 spielt, wird das kennen. Man hastet nur zwischen
den einzelnen Ebenen hin und her und ist im Dritten Akt quasi angenervt,
wenn man nicht direkt den Schinderdschungel findet. Ganz anders in Tl2
siehe diese Robotparts,
von denen ich bis zum aktuellen durchlauf zwar wusste, aber erst jetzt
achte ich darauf, dass ich jeden dungeon nochmal genau ablaufe, wenn
etwas auffälliges darin liegt.

Ich vermute aber, dass ich, in ein paar jahren, falls ich das spiel dann irgentwann
in und auswendig kenne, evtl ein wenig effektiver an die Sache herangehe und
möglicherweise Ecken überspringe, wenn ich bereits alles in dem Lvl gefunden hab.
Bin mir auch nicht sicher wie sich ein lvl bausteinmäßig zusammensetzt und ob
nicht gerade beim Kartenwerk sehr viel zufällig darin befindet. Streng genommen
wäre es sicherlich effektiver, wenn man nicht zurückgeht, da die chance was tolles
zu finden ja mit größerwerdender Menge an zerhauenem Material steigt, aber
who cares ^^ ist einfach toll ne map komplett erkundet zurückzulassen :)

Benutzeravatar
Cowboy28
Enchanter
Beiträge: 221
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 14:10

Re: Dungeon Runs

Beitrag von Cowboy28 » Di 18. Dez 2012, 17:09

Malgardian hat geschrieben: Ich würde es auch gerne lieben und durchspielen... Leider verursachen die Drehungen der Kamera leichte Übelkeit bei mir :( Und dabei habe ich Sacred 1 so geliebt wie andere ihr Diablo....
Die "Drehungen" kannst Du doch abstellen, gibt fast nix was man in den Optionen zur Kamera nicht einstellen kann! :) Ich spiele auch mit statischer Kamera und Max-Zoom, das passt. Drehen kann man dann zur Not mit A und D.

@Topic: Ich bin mir sicher, dass es mit dem Editor Maps geben wird, die dem Umfang des Hauptspiels entsprechen! Vielleicht könnte man ja dann ein Team bilden, einer baut die Levels, ein anderer schreibt Dialoge und Quests usw. TL2 wird so wie ich das sehe ein Dauerbrenner! :D

Antworten