Shared Stash/Taschensystem nicht gut gelöst?

Allgemeine Themen zum Nachfolger Torchlight 2 werden hier besprochen.

Moderatoren: Malgardian, FOE, frx

Benutzeravatar
nash
Tränkesammler
Beiträge: 36
Registriert: Sa 22. Sep 2012, 12:10

Shared Stash/Taschensystem nicht gut gelöst?

Beitrag von nash » Do 13. Dez 2012, 21:24

Guten Tag liebe Community,
nachdem ich nun endlich mal den Frust des Outlanders
überwunden und endlich wieder dabei bin einen char das erste
mal durchzuspielen muss ich ja sagen dass der Engineer ziemlich imba ist
im vergleich ^^.

Aber darum gehts eigentlich nicht, was mir auffällt, und zwar negativ,
ist das Itempacksystem in Torchlight2. Jetzt mal hand aufs Herz gibts
irgentjemanden der 32 Slots für Tränke/fische oder ähnliches verwendet?
Bin ich als einziger der Meinung das die Bevormundung des Spiels einfach
unnötig ist? Ich mein stellen wir uns das mal vor,
wir haben so etwa 96 slots im shared stash, ebenso wie im normalen Stash,
was im Prinzip mehr als ausreichend wäre, zumindest mit 1-2 mulis, vorrausgesetzt
natürlich, man könnte die Items frei verteilen.
Stattdessen werden 64slots (+-15 evtl für spells, 128 slots bei beiden Truhen zusammen) verschwendet.
Ebenso beim Pet, niemand benötigt dort ne unterteilung das vieh rennt doch eh nur immer zum Händler und verscheuert alles.

Lange Rede kurzer Sinn wie empfindet ihr das Taschensystem, hättet ihr es lieber
eure Items im Inventar, auf dem Pet, in euren Truhen selbst zu verteilen?
An die modder: Wie stehen die chancen dass soetwas modifiziert wird?

mfg nash

Benutzeravatar
Van
Enchanter
Beiträge: 205
Registriert: Do 1. Nov 2012, 15:45
Wohnort: Lübeck / Schleswig-Holstein

Re: Shared Stash/Taschensystem nicht gut gelöst?

Beitrag von Van » Do 13. Dez 2012, 23:14

Grüße Dich,

ich verstehe den Inhalt deines Beitrages nicht so wirklich, ist ein wenig komisch umschrieben. Um was geht es Dir?

- Gibt es Deiner Meinung nach zu viele oder zu wenige Slots ?
- Sind die Slots falsch verteilt ?

Also Mod-Technisch geht schon einiges, kommt immer darauf an. Es gibt ja bereits diverse Mods was diese Thematik betrifft. Ich selber habe eigentlich wenig Probleme mit den Taschen, Truhen mit der Ausnahme das ich finde das es bei den Truhen ruhig mehr Reiter geben könnte, also z.B. für die Rüstung, Steine, Waffen. Aber ich bin in solchen Sachen auch ein wenig altmodisch? k.A. ob man es so nennen darf, sollte. Mir ist Modding bezüglich dieser Thematik einfach zu unsicher.

Warum ? Ganz einfach.

Man stelle sich vor man nutzt ein Mod für die Taschen, Truhen, oder baut sich einen, dann geht Runic bei und verändert intern im Spiel daran etwas, man vergisst vor dem Patch seine Daten zu sichern und das Spiel patcht (alles hin). Das wäre bei mühevoll erfarmten Sachen echt ärgerlich. Und ich spreche da nun nicht von Fläschen wie ich si z.B. mit meinen Mods nutze, die kann ich mir wieder herstellen notfalls, wenn nicht wäre das kein Untergang.

Wenn z.B. an der Struktur des zuständigen Codes etwas geändert wird und man nutzt hier nun Mods (z.B. mit mehr oder weniger Slots, andere Slot-Aufteilung, etc.) dann könnte dies verheerende Folgen haben. ich schreibe das nur weil das Grundlegende Überlegungen anregen soll wie weit man geht mit dem Modding.

Aber zu Deiner Thematik, wärst Du eventuell so nett das genau zu beschreiben? Wäre echt toll.

MfG Van
Bild

Benutzeravatar
nash
Tränkesammler
Beiträge: 36
Registriert: Sa 22. Sep 2012, 12:10

Re: Shared Stash/Taschensystem nicht gut gelöst?

Beitrag von nash » Do 13. Dez 2012, 23:37

Ich denke die Anzahl an Taschen im Spiel sind völlig ausreichend, wenn ich sie nur nach
belieben nutzen könnte. Im Spiel gibt es 4 verschiedene Arten von "Kisten".
Den Charakter, das Pet, den charakterstash und den Shared stash.

Der Charakter bildet hierbei gewissermaßen den Katalysator, er sorgt dafür,
dass sich die anderen Kisten füllen. Ihn lassen wir daher mal außen vor.

Die eigene stash und der shared stash auf der anderen Seite sind nur für Lagerung
von Gegenständen zuständig. Beide Kisten zusammen haben so in etwa 180 plätze
für Items, das ist schon ne ganze Menge. Die meisten Items die man Lagert sind
Waffen, Rüstungen, Gems, Amulette, Ringe eben das ganze Ausrüstungszeug.
Die Spells und Fische und Tränke haben weit weniger attraktiven Wert zum sammeln,
nehmen aber 2/3 des Stauraumes ein. Beim Pet ist es ähnlich, es wird primär Ausrüstung
zum Verkäufer schleppen, als spells, fische, tränke. Auch hier nehmen Spells, fische, tränke
aber fast 2/3 des platzes weg.
Wäre das system liberal, sprich man macht mit dem platz was man will, müsste man das pet
also nur jedes dritte mal vom aktuellen zeitpunkt wegschicken. Ein char könnte
etwa 250 sachen lagern. im moment sinds etwa 100. Das finde ich schade, das system
bietet eigentlich alles was man benötigt um seine Items ohne viel aufwand zu Lagern und
zu verwalten lediglich dieser Flaschenhals bei der Itemlagerung, um es nochmal zu nennen,
die zwanghafte Lagerung der Items sortiert nach Ausrüstung, Spells, Fische und Tränke (consumable)
verschwert diese unnötig. Auch der Verkauf der Items würde noch angenehmer von statten gehen, wenn man das Pet wirklich vollmachen könnte.

Der einzige Punkt an dem dieses Sortieren noch einen Hauch von Sinn erfüllt ist auf dem Charakter,
soll er doch die ganze Kette ins Rollen bringen und so die sachen blitzschnell zu sortieren.
Das es unnötig ist sieht man allerdings an anderen spielen wie Titan Quest, indem es auch nicht
schwer wird die Items im chaos wieder zu finden.

Ich hoffe das war präzise genug :)

Benutzeravatar
Van
Enchanter
Beiträge: 205
Registriert: Do 1. Nov 2012, 15:45
Wohnort: Lübeck / Schleswig-Holstein

Re: Shared Stash/Taschensystem nicht gut gelöst?

Beitrag von Van » Do 13. Dez 2012, 23:51

Ja jetzt verstehe ich Dein anliegen, sogar sehr gut. Und ja es stimmt ich nutze beim Pet z.B. NIE die Tränke / Spells Taschen (verschwendet, also nach Deinem Beispiel wenn ich es korrekt verstanden habe) die könnte man vielleicht Sinnvoller nutzen. Ich selber hätte eh keine Kategorisierung gemacht, sondern einfach X Slots frei zum nutzen des Spielers, so kann dieser sich das selber hin und her räumen. Aber ich denke aktuell möchten Spieler einfach immer weniger tun (Aufwand haben), so wie es jetzt ist passt das in dieses Bild.

Die Trennung selber ist ja eine "feine" Idee, nur leider ist diese Lösung nicht "DIE" Lösung für jeden. Lösen hätte man das z.B. so können das man die Truhen / Taschen aufnehmbar, austauschbar gemacht hätten, man diese (verschiedene Varianten) beim Händler nachkaufen könnte. So hätte ich das gelöst. Man könnte das weiterspinnen, per Rezept welches man finden könnte, dazu die Zutaten farmen um es bauen zu können (nur Fantasie von mir).

Ich denke das in der Richtung eventuell was machbar wäre (Modding) was Du meinst. Also die Tränke z.B. umzubauen in normale oder ähnliches, jedoch weiß ich das nicht zu 100% da ich mich selber zwar intensiv und viel mit Modding und TL2 beschäftige, aber das Thema Taschen / Truhen selber noch nicht verfolgt, angefasst habe. Hätte da auch im Moment nicht wirklich Zeit zu, weil ich derzeitig an diversen kleinen Projekten am programmieren bin (siehe Modding Forum).

Aber vielleicht findet sich der ein- oder andere dafür, oder es hat jemand schon Links zum Thema, Mods was Dein Thema betrifft.

Auf jeden Fall hab ich das nun verstanden. Mich hat das einfach interessiert.

MfG Van
Bild

Benutzeravatar
Springl
Hobbyangler
Beiträge: 145
Registriert: Di 2. Okt 2012, 08:06
Wohnort: Franken

Re: Shared Stash/Taschensystem nicht gut gelöst?

Beitrag von Springl » Fr 14. Dez 2012, 09:13

also ich seh das ähnlich...

du hast 3 Taschen der gleichen größe auf deinem char, aber kannst nur eine effectiv nutzen. Die tränke und Fisch tasche ist ja noch wenigstens halbwegs gefüllt, aber die Spelltasche ist bei mir auch permanent leer.

eine freie Verteilung währe hier wirklich sehr wünschenswert gewesen.


Die Truhe ist mir persönlich auch viel zu klein, wäre ein nettes Gimmik gewesen wenn man sich "Bausteine" für die Thruhe hätte kaufen können, oder gar Teile für ne Truhe droppen könnten, damit man sich wenn, man genug hat, ne neue Truhe hinstellen kann oder so.
Das wäre ein zusätzlicher ansporn gewesen zum sammeln :mrgreen:
Wie weit das programmiertechnischer Aufwand ist kann ich leider nicht abschätzen, wäre aber schön wenn runic da selbst Hand anlegt.
Die Problematik die Van angesprochen hat, die gefahr das alles in der Truhe dann weg ist, hält mich auch davon ab da irgendwelche mods zu benutzen in der Sache
Dumm ist der der Dummes tut ~Forrest Gump~

FOE
Moderator der Technik
Moderator der Technik
Beiträge: 5419
Registriert: Di 11. Aug 2009, 07:37
Wohnort: Vösendorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Shared Stash/Taschensystem nicht gut gelöst?

Beitrag von FOE » Fr 14. Dez 2012, 09:46

Hallo!

Also ... so ganz glücklich bin ich auch nicht mit den ganzen Inventar-System!

Sehe es ähnlich wie Springl, die Truhen könnten ruhig größer sein, bzw. wäre eine eigene Kartei für die Gems/Glutsteine eine schöne Sache.

Was jetzt Mods/Tools in dieser Richtung angeht, so gibt es ja wirklich schon Einiges, z.B. ...

» [Mod-Link] STASH AND BAGS - BIGGER
» [Tool-Link] Stash Manager

Im Runic Forum gibt es sicher 5-6 weitere zu finden.
Es gibt sogar schon eine, wo es für die Gems/Glutsteine eine eigene Kartei-Karte gibt, aber diese ganzen Mods bergen halt auch die Gefahr, dass es zum Datenverlust kommen kann und man immer mit der Mod spielen muss, wenn damit "einmal" der Char gespeichert wurde!

Daher bevorzuge ich da ATM den "Stash Manager", mit dem man mehrere "gemeinsame Truhen" Offline verwalten kann (leider aber nur mal für SC, nicht HC!).
Servus, Erwin
--
Mein « Bild » Thema :!:
^^ Meine PC's, Meine Char's, Kompendien, Links, ...
--
Ein (techn.) Problem :?:   » [Sammlung] Probleme mit/um Torchlight 1 // Torchlight 2 :!:

RoteRakete
Moderator der einen Theorie
Moderator der einen Theorie
Beiträge: 512
Registriert: Di 18. Sep 2012, 16:08
Wohnort: Herbergsvater der 3 Schwestern

Re: Shared Stash/Taschensystem nicht gut gelöst?

Beitrag von RoteRakete » Fr 14. Dez 2012, 10:46

Hihi wie mans macht, man machts verkehrt. Denke ich mir bei jedem Spiel.
Bei Sacred 2 gab es eine Truhe, die beinahe keine Begrenzung hatte. Ich schätze mal 1000 Gegenstände hast du locker reinbekommen. Was hab ich mich darüber aufgeregt, die war dann schon in den early levels total zugemüllt, und da aufzuräumen hat Ewigkeiten gedauert :lol2: DIe Art der Truhe fand ich auch doof, aber das lag an mir, nicht am System...

Ich hab mich bei TL2 mächtig über die zwei Kisten im Dorf gefreut, eine für den Char, eine zum Traden. Wunderbare Sache. Zu klein ist sie erst, wenn man Messi wird (und das sind alle von uns irgentwann, weil man sich einfach nicht trennen mag).

Zu den Tränke/Fisch- und Spellkategorien:
Die sind bei mir knüppeldicke voll, die Fische nutze ich nur beim Leveln, die Tränke ebenfalls und bei den Spells hab ich solange transmutet bis ich für neue Chars die richtigen Spells schon bevorraten konnte.

Ich hoffe sehr, dass das mit den Mods besser und vor allem sicherer wird, wenn der Editor endlich mal draussen ist, denn die Gefahr all seinen Stash zu verlieren schreckt mich sehr von der benutzung solcher ab.

Grüße
Rocket
"Looten & Leveln - das gehört einfach dazu. Die meißten Spiele ohne sind für mich nur feuchter Schmu."
- Trant

Prof. Chaos und sein Gehilfe General Desaster: Mein Dualzerker
Jerome McEllroy in der Hardcore Schulkantine: Das Engineer-Regmonster

FOE
Moderator der Technik
Moderator der Technik
Beiträge: 5419
Registriert: Di 11. Aug 2009, 07:37
Wohnort: Vösendorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Shared Stash/Taschensystem nicht gut gelöst?

Beitrag von FOE » Fr 14. Dez 2012, 11:01

@Sacred 2
War die wirklich so groß?! Daran kann ich mir gar nicht mehr erinnern!? :denk:

@Editor
Ich glaube nicht, dass es damit anders wird, als es jetzt schon ist!

Geht ja auch gar nicht!

Wenn man eine Inventar-Mod benutzt, dann ist dies IMO "ein Bündnis für's Leben"!

Ohne der Mod können die Items in den "erweiterten Bereich" nur weg sein, verschwinden!?

Daher - wie schon geschrieben - benutzt ich nur die (auch etwas unschöne/zwiespältige) Möglichkeit des "gemeinsamen Truhen" ...
Servus, Erwin
--
Mein « Bild » Thema :!:
^^ Meine PC's, Meine Char's, Kompendien, Links, ...
--
Ein (techn.) Problem :?:   » [Sammlung] Probleme mit/um Torchlight 1 // Torchlight 2 :!:

Malgardian
Moderator der Zeraphi
Moderator der Zeraphi
Beiträge: 1645
Registriert: Sa 24. Apr 2010, 11:43
Wohnort: Marktplatz von Zeryphesh

Re: Shared Stash/Taschensystem nicht gut gelöst?

Beitrag von Malgardian » Fr 14. Dez 2012, 11:08

Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass irgendwann irgendeiner noch ein "TLVault" schreibt :mrgreen:

Benutzeravatar
nash
Tränkesammler
Beiträge: 36
Registriert: Sa 22. Sep 2012, 12:10

Re: Shared Stash/Taschensystem nicht gut gelöst?

Beitrag von nash » Fr 14. Dez 2012, 11:10

Ich wusste es kommt was konstruktives bei rum, wenn ich jammere ^^

das tool kannte ich noch nicht, werd ich gleich mal testen,
bis es etwas gibt um die items als dateien zu extrahieren
und wieder einzufügen, klingt das zumindest ne ganz nette alternative :)
danke dafür

@ Rote Rakete, das würde mein Pensum von tl2 ein wenig überbeanspruchen,
hoffe es wird irgentwann nen mod geben indem man die spells einfach kaufen
kann, also nicht nur 2-3 sondern alle für das aktuelle lvl. Aber um meinen Punkt
wie ein kleines Kind zu bekräftigen, hättest du auch mehr spells auf einem Char
lagern können, wenn du alle Taschen zur Verfügung hättest :P

@Foe inwiefern den zwiespältig?

Antworten