Der Easy-Mage - Es geht auch einfach!

Diskutiert über die magische Fernkampfklasse Embermage / Glutsteinmagier in diesem Unterforum.

Moderatoren: Malgardian, FOE, frx

Atiyama
Rattenfänger
Beiträge: 3
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 16:06

Der Easy-Mage - Es geht auch einfach!

Beitrag von Atiyama » Mi 10. Okt 2012, 16:15

Der Easy-Mage - es geht auch einfach!

Da hier im Forum noch nicht allzu viele Guides zu finden sind, möchte ich an dieser Stelle mal meine kleine Skillung vorstellen. Meine Erfahrungen stammen aus Veteran, momentan Level 94 in NG++.
Das hier ist mein erster Guide und ich hoffe, dass er halbwegs unterhaltsam und informativ ist. Konstruktive Kritik wird natürlich immer gern genommen.

1. Was wir wollen - Einführung
2. Was wir können - Skillung
3. Was wir mögen - Stats und mehr...
4. Was wir machen - Spielweise
5. Was wir wissen sollten - kleine Tipps am Rande


1. Was wir wollen - Einführung

Wenn ich andere Guides und Skillungen sehe, dann lese ich oft fast schon wissenschaftliche Abhandlungen. Hier muss dieser Skill eingesetzt werden, hier bitte jener, organisiert euch eine 25-Tasten-Maus und eine dritte Hand, damit ihr alles griffbereit habt, diesen Skill dürft ihr nie verwenden, weil x*y² < z+t-5*h... blablabla... Es muss doch auch einfach gehen!
Und es geht auch einfacher!
Wer gerne Theorycrafting betreibt oder sich beim Spielen die Hand brechen möchte, für den ist dieser Guide mit Sicherheit nichts. Mir geht es hierbei darum, mit möglichst wenig Skills möglichst effektiv zu spielen. So benötigt ihr für meine Skillung genau 2 (aktive) Skills und eine Handvoll passive. Gehen wir also direkt weiter zum eingemachten...


2. Was wir können - Skillung

So sieht die Skillung im Calculator aus (klick mich!)

Was wir benötigen:

Aktive Skills:
Prismatic Bolt - 15/15
Unser Hauptskill. Taste drücken, 5 Bolts fliegen davon und suchen sich selbstständig ihr Ziel. Hervorragend! - Abfeuern und vergessen!
Der Skill macht Feuer/Frost/Eis/Elektro-Schaden. Also alles auf einmal! Und dazu hat er eine recht hohe Chance, einen der Elementar-Effekte auf das Ziel aufzutragen und ihm auch noch über eine Zeit lang zu schaden. Ist das nicht phantastisch?

Blazing Pillar - 15/15
Unser Zweitskill. Taste drücken und 4-7 Feuersäulen bahnen sich bruzelnd und bratend den Weg durch die Gegner. Super! - Auch nur abfeuern und vergessen! Durch den hohen Cooldown nicht spambar, aber der absolute Bosskiller. Zudem besteht eine hohe Chance, dass das Ziel in Brand gesetzt wird und noch zusätzlich Schaden über Zeit bekommt.

Alle anderen Skills - 0/15
Wir brauchen nur die genannten 2 Skills. Den Rest könnt ihr den Profis überlassen ;-)

Passive Skills:
Charge Mastery - 15/15
Erhöht die Rate, mit der wir Charge bekommen und verringert die Rate, mit der wir ihn wieder verlieren. Das kann man zwar auch über Items bekommen, aber warum solch einen Skill auslassen, wo wir sowieso irgendwann nicht mehr wissen wohin mit unseren Punkten?

Elemental Attunement - 15/15
Belegt Gegner im Umkreis mit einem Elementareffekt. Klingt nicht soooo dolle, aber kombiniert mit dem Rest unserer Skills schon recht wichtig.

Fire/Frost/Lightning Brand - 15/15
Wir skillen diese drei Skills bis zum Maximum. Da wir eigentlich immer irgendeinen Elementareffekt auf den Gegnern haben (durch Prismatic Bolt und/oder Elemental Attunement) gibt uns das eine riesige Schadenserhöhung.

Frozen Fate - x/15
Frozen Fate friert mit steigender Chance die Gegner im Umkreis am Boden fest, wenn ihr einen Gegner getötet habt. Das klingt hervorragend und ist es auch - zumindest im Singleplayer. Sobald der erste Gegner einer Gruppe getötet ist, steht der Rest festgewurzelt rum.
Im Multiplayer sollte der Skill nicht oder nur wenig geskillt werden. Ihr habt dort einfach zu oft nicht den finalen Schlag, und somit wird der Skill zu selten ausgelöst.

Staff Mastery - 0/15
Brauchen wir nicht, wir benutzen keinen Stab (siehe unten).

Prismatic Rift - x/15
Wenn uns ein Gegner schlägt, besteht die Chance, dass er wegteleportiert und betäubt wird. Wer mag, kanns mitskillen. Am Anfang ist es ganz nett, später kommen die Gegner einfach nicht mehr an uns heran. Könnte als Alternative zu Frozen Fate im Multiplayer eventuell zu bevorzugen sein. (Ich spiele nur Singleplayer, daher ist das eine Mutmaßung)

Wand Chaos - 0/15
Brauchen wir nicht. Wir tragen zwar einen Wand, benutzen ihn aber nicht zum Angriff.

Skillreihenfolge:
Am Anfang skillen wir primär Prismatic Bolt, die Elementar Brands, Elemental Attunement und Blazing Pillar. Versucht die Skills alle auf gleichem Level zu halten. Charge Mastery, Frozen Fate/Prismatic Rift können nachgezogen werden, wenn wir aufgrund der Levelrestriktionen Punkte nicht mehr auf die anderen Skills verteilen dürfen.


3. Was wir mögen - Stats und mehr...

Bei den Charakterwerten wird es etwas umfangreicher - aber auch hier kann man es auch auf das wesentliche reduzieren.

Bei einem Levelaufstieg verteilen wir 3 Punkte in Focus und 2 Punkte in Vitality. Einfach, oder?

Bei den Werten priorisieren wir auch relativ wenig. In der Reihenfolge der Wichtigkeit (meiner Meinung nach - da wird der eine oder andere wohl auch eine andere Meinung haben):

Charge Rate/Mana Regeneration:
Hier versuchen wir eine gute Balance zu finden. Wir benutzen (normalerweise, s.u.) Prismatic Bolt im Dauerfeuer. Unser Ziel ist also, so viel Manareg und Chargerate zu haben, dass wir mit Dauerfeuer unseren Chargebalken aufladen können, ohne dass uns unser Mana ausgeht. Nach Ablauf der Charge-Phase sollte unser Mana wieder bei 100% sein, damit wir wieder von vorne anfangen können.

+x% Cast Speed
Sehr, sehr feine Eigenschaft. Die Rechung ist einfach: Je schneller wir zaubern, desto schneller fallen die Gegner. Einleuchtend oder?

+x% all Damage/+x% Element Damage
Da wir 4 Elementarschäden anrichten, bringt uns prinzipiell +x% all Damage mehr als ein Plus auf einen einzelnen Elementarschaden. (Für die, die doch gerne rechnen möchten: Wenn die Erhöhung des einzelnen Elementarschadens mindestens 4x so hoch ist, wie der +x% all Damage bringt er mehr.) Wenn wir die Wahl zwischen unterschiedlichen Elementarschäden haben, wählen wir primär Lightning und sekundär Fire.

Gesundheit
Muss ich dazu was sagen? Schadet nie und es gibt auch keine Grenze, bei der dieser Wert unsinnig wäre...

Das waren eigentlich die wichtigsten Eigenschaften. Alles andere kommt erfahrungsgemäß sowieso automatisch mit den Items.

An Spells empfehle ich passive. Ich mag Adventuring (mehr Erfahrung und Fame, bessere Tränke), Concentration (Manaregeneration), Animal Handling (mehr Rüstung, Leben und Schaden fürs Pet, weniger Zeit zum Verkaufen) und Blocking (höhere Blockchance).
Es gibt aber auch noch diverse andere, die sehr nett sind. Da muss jeder seine eigenen Vorlieben befriedigen.

Für das Pet empfehle ich Heal All (meiner Meinung nach Pflicht) sowie Summon-Spells. Mein Pet hat momentan Summon Skeleton und Summon Netherimp. Damit habe ich 3 "Pets", die mir die Gegner vom Hals halten. Dazu hat mein Pet Retribution - reflektiert Schaden, wenn es gehauen wird. Da mein Pet immer auf aggressiv an der vordersten Front ist, ist das ein netter Zusatzschaden.


4. Was wir machen - Spielweise

Zunächst einmal: Wie bei der Skillung schon angedeutet, benutzen wir keinen Stab, sondern nehmen einen Einhand-Wand. Dazu gibt es einen Schild. Beide Waffen dienen nur als Stat-Träger, angegriffen wird mit unseren Zaubern. Der Schild bietet uns durch die konsequente Investition in Vitality eine hohe Blockchance, was den eingehenden Schaden erheblich reduziert und uns länger überleben lässt.

Wie also gehen wir nun vor? Wir haben 2 aktive Skills. Ich kann natürlich keinem vorschreiben, wie er spielen soll, aber an dieser Stelle möchte ich euch kurz vorstellen, wie ich es handhabe. Ich habe Prismatic Bolt auf rechter Maustaste liegen, auf linker den Standardangriff. Auf 1 liegt der Heiltrank, auf 2 Blazing Pillar, auf 3 der Manatrank (den wir eigentlich so gut wie nie brauchen). Somit liegt bei mir als Rechtshänder die rechte Hand auf der Maus, Zeigefinger und Mittelfinger der linken Hand entspannt auf den Tasten 1 und 2. Tja, so einfach kann es sein...

Sobald Gegner in Sicht sind, drücken wir die rechte Maustaste (Prismatic Bolt) ganz fest runter, und lassen erst wieder los, wenn die Gegner tot sind oder wir uns bewegen müssen.

Und genau hier kommt unser zweiter Skill (Blazing Pillar) ins Spiel: Viele Gegner, insbesondere Aktbosse, erfordern, dass wir uns bewegen, wenn wir nicht mit einem Schlag aus den Latschen kippen wollen. Wenn wir uns allerdings bewegen, können wir kein Bolt-Dauerfeuer machen. Das heißt, Bewegungsphasen sind Phasen, in denen wir kein Schaden machen - das ist doof und wir wollen das nicht. Um unserem Vernichtungsdrang weiterhin nachgehen zu können, feuern wir vor einer Bewegung Blazing Pillar ab. Und siehe da: Wir laufen dreimal im Kreis um den Boss herum, machen ihm eine lange Nase und schon ist er weggebruzelt! Okay, das war etwas überspitzt ausgedrückt - in der Regel braucht man mehrere Blazing Pillar, um einen Boss zur Strecke zu bringen, aber bei wirklich bewegungsintensiven Gegnern können wir theoretisch komplett mit Blazing Pillar arbeiten und dadurch nahezu dauerhaft in Bewegung bleiben. Das dauert zwar manchmal etwas (vor allem, wenn viele Adds dabei sind), aber dafür kommen wir oftmals ohne eine Schramme aus solchen Kämpfen heraus. Sinnvoller ist es natürlich immer mal wieder auch Prismatic Bolt abzufeuern, wenn es die Situation erlaubt.

Mit diesem Spielchen verlieren aber nahezu alle Bosse und Champions an Gefährlichkeit und außer dass wir danach bessere Beute aufsammeln, gibt es kaum einen Unterschied zwischen dem normalen Kanonenfutter und den Anführern.


5. Was wir wissen sollten - Kleine Tipps am Rande...

Hier noch ein paar Anmerkungen, was vielleicht noch ganz nett zu wissen ist...

- Prismatic Bolt und Blazing Pillar haben eine größere Reichweite als euer Bildschirm! Feuert einfach ab und an mal einen Bolt ab, während ihr euch durch eine Karte kämpft und ihr habt ein gutes Frühwarnsystem!

- Prismatic Bolt kann um Ecken schießen! Oftmals könnt ihr Gegner schon töten, bevor sie euch überhaupt bemerkt haben oder an euch rankommen. Prismatic Bolt schießt auf höhere und tiefere Ebenen, um Ecken und auch um euch herum auf Gegner, die hinter euch laufen! Als feuert, was das Zeug hält - es trifft immer den richtigen!

- Öffnet niemals Truhen, während ihr euch mit anderen Gegnern im Kampf befindet! Im Gegensatz zum ersten Teil habe ich das Gefühl, dass es deutlich mehr Mimics gibt. Und die können verdammt weh tun! Und das kann durchaus tödlich enden, wenn euch auch andere Gegner beharken!

- Stellt euer Pet auf aggressiv! Im Gegensatz zum ersten Teil hält euer Pet enorm viel aus. Da es voranstürmt, wenn es auf aggressiv gestellt ist, bindet es oftmals die Gegner an sich und hält sie euch effektiv vom Leibe. Also warum ein Kuschelkätzchen, wenn es auch ein Raubtier sein darf?

- Benutzt immer die größten Heiltränke - vor allem in NG+(+)! Auch wenn euer Leben in der Regel problemlos mit kleineren Tränken aufgefüllt werden kann, solltet ihr trotzdem die großen Tränke nutzen, insbesondere, wenn ihr vergiftet seid oder brennt. Die Effekte machen oftmals so viel Schaden, dass ein kleiner Trank nicht schnell genug dagegen ankommt. Das kann in der Hitze des Gefechts tödlich enden!

- Achtung vor anstürmenden Gegnern! Diese Gegner machen abartig viel Schaden, wenn sie euch erwischen (und ihr nicht blockt)!

- Achtung vor Bodeneffekten! Zahlreiche Fernkämpfer machen Bodeneffekte (Gift, Feuer, etc.). Da der Bildschirm sowieso überall blizt und blinkt, übersieht man sie gerne (vor allem diese Mini-Feuerpfützen von den Kobold-Bogenschützen). Aber auf NG+(+) machen sie richtig böse Schaden, wenn man länger drinsteht!


So, das soll es erstmal gewesen sein. Bei Fragen oder Anregungen, einfach was schreiben - Lob nehme ich natürlich auch gerne ;-)

Surian
Tränkesammler
Beiträge: 34
Registriert: Di 24. Aug 2010, 07:11

Re: Der Easy-Mage - Es geht auch einfach!

Beitrag von Surian » Mi 10. Okt 2012, 17:46

Danke für den Guide, sobald ich mal Zeit habe werd ich das mal antesten, hab den Outlander und den Bersi jeweils einmal durchs Spiel gezogen. Arbeiten gehen is einfach blöd :D
" Torchlight II - Steam Version "
» Gina - Embermage - Stufe 100 NG ++++
» Michelle - Outlander - Stufe 66 NG +
» Schnitzel - Berserker - Stufe 55 NG +
» Josie - Engineer - Stufe 10

Malgardian
Moderator der Zeraphi
Moderator der Zeraphi
Beiträge: 1645
Registriert: Sa 24. Apr 2010, 11:43
Wohnort: Marktplatz von Zeryphesh

Re: Der Easy-Mage - Es geht auch einfach!

Beitrag von Malgardian » Mi 10. Okt 2012, 18:07

Hallo Atiyama,

willkommen in unserem Forum. Wir freuen uns über den Zuwachs der Community und wünschen dir viel Spaß beim Diskutieren.

Bevor wir uns wieder ins Forum stürzen möchten wir dich auf unsere Forenrichtlinien hinweisen. Bitte lese Sie dir einmal in Ruhe durch - Danke.

Für den Allgemeines Umgang mit dem Forum kann sich der Blick in eins der folgenden Themen noch lohnen: Schon mal vielen Dank für das Beachten der vielen Regeln :wink: und viel Spaß beim Spielen! :D

Gruß
Das Moderatoren Team
___________________

Sieht schon mal sehr schön aus, dein Guide. Vielleicht noch ein bisschen Farbe? :wink:

Fatzke1
Rattenfänger
Beiträge: 7
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 09:56

Re: Der Easy-Mage - Es geht auch einfach!

Beitrag von Fatzke1 » Mi 10. Okt 2012, 19:46

netter guide
ich spiele gerade selbst nen prismatic bolt mage mit ner sehr ähnlichen skillung
(der gute ist allerdings erst ende akt 2 und hat noch keinen 2t angriff)

n bischen kritik (eignen senf) hätte ich dann allerdings doch noch

1 pkt in frost phase (teleport) ist imo pflicht gerade gegen schnelle melee boss monster ist der skill n lebensretter

1pkt in elemental boon steigert den schaden doch merklich (gerade gegen bosse)

elemental attunement ist imo punkteverschwendung.
prismatic bolt hat selbst ne recht hohe chance element effekte auszulösen und (wie du selbst sagst) kommen die gegner meist nicht all zu nah an einen ran.
da man eh immer im dauerfeuer ist, ist die effekt verlängerung auch nicht wirklich nötig.
sinnvoller wäre es da meiner meinung nach hail storm mit rein zunehmen. die resistenz senkung gegen cold/light ist nochmal n schöner schadens boost und stun nimmt man auch immer gerne mit

sollte dann so aussehen

dem rest kann ich so zustimmen^^

Benutzeravatar
Medrex
Tränkesammler
Beiträge: 42
Registriert: Fr 1. Jun 2012, 18:45

Re: Der Easy-Mage - Es geht auch einfach!

Beitrag von Medrex » Mi 10. Okt 2012, 19:58

Ein sehr schöner und gut ausgearbeiteter Guide!

Der Prismatic Bold Magier ist wirklich einer der stärksten charaktere in Torchlight 2 - und er ist zu 100% elite-tauglich. Allerdings würde ich an der skillung auch 1,2 änderungen vornehmen.

- wie mein vorgänger schon sagte: 1 punkt in 'frost phase' ist immer pflicht. keine diskusion XD!

- Elemental Boon ebenso!

- bei elemental attument bin ich etwas anderer meinung. der skill ist nicht unbedingt sinnlos, aber er ist keine 15 punkte wert. ich würde hier 5 punkte investieren. damit halten unsere elementeffekte +5sec länger. leider stehen wir nicht immer auf einer position mit dauerfeuer - das funktioniert auf elite gegen mobs, aber nicht zwingend gegen bosse (da müsste man dann doch 1x ausweichen).

- aber mit dem hailstorm stimme ich fatzke1 wieder zu: schnell zu casten, -60% Resi gegen Eis/Blitz, +Stun --> läuft!

Atiyama
Rattenfänger
Beiträge: 3
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 16:06

Re: Der Easy-Mage - Es geht auch einfach!

Beitrag von Atiyama » Mi 10. Okt 2012, 20:37

Ich gebe euch recht, dass es noch einige Skills gibt, die man dazu nehmen könnte. Aber es geht ja gerade darum, mit möglichst wenig Skills (und damit möglichst wenig Tasten) auszukommen.

Wenn man die von euch genannten Skills dazu nimmt, hat man wieder 3-4 Skills mehr, man muss darauf achten, dass man Buffs immer aktiv hat, etc. Das ist mir persönlich zuviel (ich bin halt einfach total faul - sogar beim Spielen ;-) ) - und meiner bisherigen Erfahrung nach ist es auch absolut nicht notwendig.

Wie gesagt, spiele ich auf Veteran. Wie es auf Elite ist, kann ich bisher nicht beurteilen, das teste ich, sobald ich Level 100 erreicht habe.

Elemental Boon wirkt meiner Meinung nach nicht lang genug und kann auch nicht dauerhaft aufrecht erhalten werden. Ich kenne mich und ich weiß, dass ich den sowieso dauernd vergessen würde. Abgesehen davon fallen die Gegner so schnell um (auch Bosse), dass eine zusätzliche Schadenserhöhung nicht zwingend erforderlich ist.

Für Hailstorm gilt das gleiche: Es gibt (zumindest auf Veteran) keine Gegner, die irgendwelche nennenswerten Resistenzen haben, dass sich für eine Absenkung eine zusätzliche Taste lohnt. Selbst Mimics (die laut Anzeige ja resistent gegen Elementarschäden sind) sind gefundenes Fressen. Der Stun ist nett, aber durch Frozen Fate und meine drei Pets habe ich genug "Knautschzone", die mir Gegner vom Hals hält - und das ganze ohne zusätzliche Taste ;-)

Über Frost Phase habe ich anfangs nachgedacht, aber im Grunde gibt es keine wirklich ernst zu nehmenden Melee-Gegner. Bosse machen normalerweise sowieso Fernangriffe oder stürmen an, wenn sie in den Nahkampf wollen und Champions sind keine gefährlichen Gegner (wie gesagt: alles auf Veteran bezogen). Und da ich bei Bossen in der Regel nur Blazing Pillar nutze und ansonsten lustig rumrenne, bin ich sowieso immer von den Bossen entfernt. Somit nur eine Taste mehr, die man nicht zwingend benötigt.

Über die Sinnhaftigkeit von Elemental Attunement kann man streiten (und in den Runic-Foren wird das auch gemacht), ich fand ihn nett aus dem von Medrex genannten Gründen. Abgesehen davon hat man mit der Skillung gegen Ende so viele Punkte, die man irgendwo unterbringen muss, dass die 15 Punkte darin nicht wehtun ;-)
Zudem steigt die Reichweite vom Skill enorm an, wenn man ihn hoch hat. Wenn die Gegner auf meinem Bildschirm auftauchen, leuchten sie in der Regel schon in den buntesten Farben, obwohl ich noch nicht einen Schuss abgefeuert habe. - Ich gehe daher davon aus, dass das durch Elemental Attunement erzeugt wird.

Versteht mich nicht falsch: Ich stimme euch wie gesagt zu, dass es noch weitere lohnenswerte Skills gibt, die je nach Situation mehr oder weniger Sinn machen. Aber das war nicht die Intention des Guides. Und dadurch, dass man einige Skillpunkte frei hat, steht es auch jedem frei, noch den einen oder anderen Skill dazu zu nehmen.

@Malgardian: Ich geh morgen mal meinen Tuschkasten suchen ;-)

Benutzeravatar
BudWeiser
Rattenfänger
Beiträge: 2
Registriert: Di 9. Okt 2012, 03:39

Re: Der Easy-Mage - Es geht auch einfach!

Beitrag von BudWeiser » Fr 12. Okt 2012, 16:56

Guter Guide, good Job.

So ähnlich und mit einigen kleinen Änderungen spiele ich ihn auch zur Zeit.
Mich ärgert nur ein wenig der Mana reg, bzw das man, obwohl Manaleech auf der Waffe ist, durch Prismatic Bolt nix geleecht wird.

Ich freu mich schon auf lvl 100 was dann abgeht *grins
Geskillt hab ich auch nur 3 Focus - 2 Vita (jaja, gebs ja zu, ein Punkt ging aus versehen in DEX)

Elemental Boon merkt man deutlich, der wird aber nur für Elites und Bosse angeworfen. Was aber auch sehr sehr geil ist, Dervish. Damit kannste so schnell so viel ballern, da bleibt kaum zeit FETT zu grinsen.

MfG Basti

Benutzeravatar
Medrex
Tränkesammler
Beiträge: 42
Registriert: Fr 1. Jun 2012, 18:45

Re: Der Easy-Mage - Es geht auch einfach!

Beitrag von Medrex » Mi 17. Okt 2012, 11:21

@ Atiyama:

ja, du hast schon recht! der guiden den du hier gepostet hast, ist schon einer der besten spielweisen für den embermage. ich gebe dir auch recht, dass man auf einige skills durchaus verzichten kann. im endeffekt geben einige der oben genannten skills dem charakter eine persönliche note und sind für den build nicht zwingend notwendig!
der -ich nenne es mal- rohbau des 'multielementarmagiers' ist dir sehr gut gelungen!

TheScientist
Minenerkunder
Beiträge: 20
Registriert: Do 11. Okt 2012, 06:44

Re: Der Easy-Mage - Es geht auch einfach!

Beitrag von TheScientist » Mi 17. Okt 2012, 21:28

Huhu,

vielen Dank für den tollen Guide, er hat mich inspiriert, von meinem Eismagier abzulassen und nochmal neu zu starten - und es hat sich gelohnt :mrgreen:

Nur eine Frage habe ich noch. Du schreibst zwar, dass du kein Freund komplizierter Formeln zur Schadensberechnung bist, ich habe mich jedoch gefragt: welche Waffe ist deiner Meinung nach die beste für diesen build? Ein Wand mit 4 Sockeln? Oder doch eher einer der Legendarys?

Viele Grüße

TheScientist

Fatzke1
Rattenfänger
Beiträge: 7
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 09:56

Re: Der Easy-Mage - Es geht auch einfach!

Beitrag von Fatzke1 » Do 18. Okt 2012, 07:32

ich bin zwar nich der ersteller aber ich antworte trotzdem mal

am besten sollte hier eigendlich n wand mit möglichst viel + % all damage sein

als sockelfüller dürfte eigendlich nur + crit chance in frage kommen da nirgendwo waffen dps mit eingerechnet wird und somit alles andere wirkungslos wäre

Antworten