Welches ARPG Skillsystem gefällt euch am besten?

Alles was nicht in die anderen Foren gehört, kommt hier rein. Bitte beachtet das auch im Off-Topic Bereich kein Spam erwünscht ist.

Moderatoren: Malgardian, FOE, frx

Welches Skillsystem gefällt euch am besten?

Torchlight I/II (nur lvl beschränkt)
0
Keine Stimmen
Diablo 2 (oldschool)
2
20%
Diablo 3 (mit max Lvl alles vorhanden)
0
Keine Stimmen
Titan Quest (+IT) (Masteries)
2
20%
Path of Exile (Skills müssen gefunden und gesockelt werden)
2
20%
Andere (bitte in separatem Post erläutern)
4
40%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 10

Benutzeravatar
Emptyage
Medeavernichter
Beiträge: 159
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 11:58

Welches ARPG Skillsystem gefällt euch am besten?

Beitrag von Emptyage » Do 4. Apr 2013, 14:49

Hallo liebe Community!

Mir brennt schon seit Monaten (und vor allem seit GUTS^^)
die Frage unter den Nägeln, welches Skillsystem in ARPGs denn wohl
das Beste ist. Die Frage ist natürlich Subjektiv, da Geschmackssache
aber da ich mir selbst da auch nicht einig bin, wollt ich euch mal diese
Frage stellen:

Welches ARPG Skillsystem findet Ihr persönlich am besten?
(und wenn keines von den genannten, oder auch sonst)
Ein Post dazu mit allem was gut ist, geändert werden/verbessert werden könnte oder absolut für die Füße ist.

Zu meiner Auswahl stehen:

Natürlich das Skillsystem aus Torchlight I/II. Brauch ich wohl HIER nicht mehr erklären^^

Der gute alte Skilltree aus Diablo II wobei mir da natürlich NICHT gefällt, das frühere Skills die geskillt wurden später nicht mehr benützt werden und die Points (nach Einführung der Synergien natürlich nicht mehr so stark) verschwendet waren.

Das "Du bekommst alles, darfst aber nicht alles verwenden"-System aus Diablo III
Positiv: "Du bekommst alles..."
Negativ: Varianten/Wiederspielbarkeit erübrigen sich.

Die Masteries aus Titan Quest, wo man viele Punkte in den Tree selber stecken musste um die Höheren Skills freizuschalten. Find ich persönlich nicht schlecht, auch das man beliebig die Trees mischen kann um sich ganz persönlich zu individualisieren.

Path of Exile - grade eine oder 2 Wochen getestet: Sich die Skills zusammen zu sammeln und sich so alles ganz Individuell zusammenzustellen klingt am Anfang voll geil, aber wenn du die ganze Zeit auf einen Bestimmten Skill wartest und du findest ihn einfach nicht ist das schon demotivierend. Auch gibt es hier einen Passiven Skilltree für Punkte ausgeben. Den persönlich find ich mehr als nice! Allerdings kann es auch da sehr lange dauern, bis man auf seine Gewünschte Kombination kommt und nicht selten muss man Crap skillen um an das gewünschte Zeug zu kommen.

Und jetzt freu ich mich auf anregende Diskussionen und Erfahrungsaustausch!
Kennt Ihr noch andere Skillsysteme? Wenn ja, stellt sie doch kurz vor!
Umfrage
Mod-Idee

"Viele abstrakte hochkomplizierte und mathematisch schwer
zu fassende Performances eines dreidimensionalen Objektes im freien Raum
lassen sich doch ganz einfach mit einem Smiley beschreiben: :kopfnuss: "

FOE
Moderator der Technik
Moderator der Technik
Beiträge: 5409
Registriert: Di 11. Aug 2009, 07:37
Wohnort: Vösendorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Welches ARPG Skillsystem gefällt euch am besten?

Beitrag von FOE » Do 4. Apr 2013, 17:20

Hallo Emptyage!

Hmm, keine leichte Frage!

Und IMO auch eine Frage dies sich nicht so mit einer Antwort abspeisen lässt.

TL1/2-System - Gefällt mir pers. mal sehr gut, wobei es IMO bei TL1 doch ein wenig "mehr" D2-System noch war, als es das TL2-System ist!

D2-System - Meine D2-Zeit ist schon sehr lange her, kann mich da nicht mehr so genau daran erinnern, aber die Sache mit den "niedrigen Skills", die man später, wenn man die "stärkeren Skills" hat, nicht mehr gebrauchen kann, ist mir nicht gut ... bzw. schlecht in Erinnerung.

D3-System - Fand/Finde ich eigentlich nicht so schlecht, was dabei nur schlecht ist, ist die Tatsache dass es trotz der Vielfalt, im Endeffekt nur auf 2-3 Builts hinaus läuft ...

Und die Tatsache, dass der Schaden so komplett Item-abhängig ist, ist auch nicht so ganz optimal, da helfen auch die Runen teilweise nix, wobei die IMO auch nicht ganz Optimal/das Optimum sind.

Bei den Runen fände ich, wenn schon, z.B. auch eine gewisse Item-abhängige Steigerung des Bonus für eine gute Sache!? Und gewisse Boni sind IMO fragwürdig, z.B. dass man ein paar Wut-Punkte als Barbar bekommt usw..

Titan Quest - Finde ich auch sehr Spannend, da auch "2 Meisterschaften" mit einer Menge an Skills, sich eine Char zu "basteln"! Da kann man selbst nur mit den 2 Meisterschaften eine große Anzahl an verschiedenen Builds kreieren.

Path of Exile - Darüber kann ich nichts sagen, habe ich nicht.
Servus, Erwin
--
Mein « Bild » Thema :!:
^^ Meine PC's, Meine Char's, Kompendien, Links, ...
--
Ein (techn.) Problem :?:   » [Sammlung] Probleme mit/um Torchlight 1 // Torchlight 2 :!:

Malgardian
Moderator der Zeraphi
Moderator der Zeraphi
Beiträge: 1645
Registriert: Sa 24. Apr 2010, 11:43
Wohnort: Marktplatz von Zeryphesh

Re: Welches ARPG Skillsystem gefällt euch am besten?

Beitrag von Malgardian » Do 4. Apr 2013, 17:49

Titan Quest - Finde ich auch sehr Spannend, da auch "2 Meisterschaften" mit einer Menge an Skills, sich eine Char zu "basteln"! Da kann man selbst nur mit den 2 Meisterschaften eine große Anzahl an verschiedenen Builds kreieren.
Tja, da kann ich nicht viel ergänzen. Das System von TQ finde ich persönlich einfach am besten. Wobei ich da wohl etwas voreingenommen bin, da TQ schlicht DAS ARPG für mich war, spiele es mit Unterbrechungen jetzt schon seit mehreren Jahren.
Sacred UW war zwar vom Gesamtpaket her auch ein super Spiel, aber die Runen bzw. deren Steigerungen fand ich etwas ungeschickt gelöst.

Zu den anderen erwähnten Spielen kann ich mangels Spielpraxis nichts sagen (außer TL natürlich)

Benutzeravatar
LightningYu
Enchanter
Beiträge: 234
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 20:23

Re: Welches ARPG Skillsystem gefällt euch am besten?

Beitrag von LightningYu » Mi 10. Apr 2013, 14:48

Ich weiß grad nicht, ob man diesen Titel als ARPG auffassen darf, aber das bis dato beste Skillsystem für mich ist das von "Monster Hunter". Monster Hunter ist sehr Ausrüstungsabhängig, und über diese bekommt man Passive/Aktive Skills, aber nicht, wie man sich es so vorstellt, das man Plötzlich einen neuen Angriff oder so hat.
Es funktioniert so. Jedes Rüstungsset gibt eine gewisse anzahl an Skillattributen. Diese Skillattribute an sich geben keine Boni, erreicht man aber eine gewisse Anzahl, wird dieser Boni freigeschalten.
Beispielsweise der Skill "Schärfen" erlaubt es einem, unter dem Kampf schneller die Waffe zu schärfen. Diese erhält man aber erst, wenn man 10 Schärfepunkte hat. Heißt - Helm 2, Brust 3, Arm 1, Hose 3, Schuhe 1 / schärfepunkte, hat man 10 insgesamt und erhält diesen Skill.

Wer auf Rüstungssets spielt, hat meist drei Positive Skillboni und 1 negativen. Man kann aber Anhand Mischsets, Dekorationen und/oder Talismanen mehr rausholen. Dekoration sind sowas wie Runen oder Edelsteine aus Torchlgiht 2/Diablo2. Talismane sind selbst erklärend =)

Welche ich noch richtig gut finde sind: Borderlands 2(okay das ist kein ARPG ich weiß - aber ich denke, genau wie bei MH gibt es hier sehr starke ähnlichkeiten zu Diablo etc), Diablo 3 und Torchlight 2.

Borderlands 2 ist in Sachen Skillsystem zwar sehr passiv und da jeder Charakter nur über einen Skill verfügt, ist das vielleicht nicht so spektakulär wie bei anderen Spielen. Jedoch finde ich, das man sich hier auch gut überlegen muss, was man skillt, und je nach skillung ein eigener Spielstil zustande kommt.

Diablo 3 war für mich immer aufregend, da man wirklich absolut jedes Level was neues bekommen hat. Bei anderen ARPGs ist es ja so, das man sich immer nur bestimmte Skills raussucht, die man aufwertet und andere Links liegen lässt, bei Diablo 3 konnte man aber seinen Charakter voll auskosten.

Torchlight 2 ist zwar sehr Diablo 2 orientiert, hab aber einige Sinnvolle kniffe, die es zum besseren Skillsystem machen. Im prinzip bringt jeder Attribut für jede Klasse etwas und es ist nicht wie bei Diablo 2,d as für einige Klassen, gewisse Attribute unbrauchbar sind und man eh nur auf das hauptattribut geht...

Benutzeravatar
AlterYeti
Skelettschnetzler
Beiträge: 101
Registriert: Fr 19. Mär 2010, 17:03
Wohnort: Hanau/Hessen

Re: Welches ARPG Skillsystem gefällt euch am besten?

Beitrag von AlterYeti » Fr 12. Apr 2013, 15:52

Platz 1.
geht ganz klar an Path of Exile.Leider überzeug mich der Rest von dem Spiel nicht. Als Neuling wird man von dem Passivenskillbaum erschlagen und die Grafik ist irgendwie...keine Ahnung :oops: .

Platz 2.
TQ schön gelöst.

Platz 3.
TL1/2 und D2 ist für mich das klassische System ohne wenn und aber.

Ohne Plazierung
Diablo3 kann auch ein dressierter Affe spielen,ohne Attributverteilung,man man Blizzard.
"Sir, we are surrounded!" - "Great - we can attack in any direction."

FOE
Moderator der Technik
Moderator der Technik
Beiträge: 5409
Registriert: Di 11. Aug 2009, 07:37
Wohnort: Vösendorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Welches ARPG Skillsystem gefällt euch am besten?

Beitrag von FOE » Fr 12. Apr 2013, 16:41

AlterYeti hat geschrieben:Ohne Plazierung
Diablo3 kann auch ein dressierter Affe spielen,ohne Attributverteilung,man man Blizzard.
:lol: Wir machen es Blizzard aber auch nicht leicht! ;)

Im Vorfeld hat man ja teilweise oft über das D2-System auch geschimpft, da man sich damit verskillen kann und auch weil ja die Anfangsskills im späteren Spielverlauf zu schwach sind usw.!

Jetzt hat da halt D3 ein neues System und wieder schimpft man darüber!

OK, ganz glücklich bin ich darüber auch nicht, aber im Ansatz finde ich es auch nicht so schlecht, man ist halt durch die anderen Spiele halt Anderes gewöhnt, man ist auch verwöhnt ...

Nehmen wir es doch wie es ist: Mal was Neues! ;)
Servus, Erwin
--
Mein « Bild » Thema :!:
^^ Meine PC's, Meine Char's, Kompendien, Links, ...
--
Ein (techn.) Problem :?:   » [Sammlung] Probleme mit/um Torchlight 1 // Torchlight 2 :!:

Benutzeravatar
Emptyage
Medeavernichter
Beiträge: 159
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 11:58

Re: Welches ARPG Skillsystem gefällt euch am besten?

Beitrag von Emptyage » Di 23. Apr 2013, 14:17

So wie ich das hier bis jetzt deuten kann (schade, das bis jetzt so wenige teilgenommen haben), gehen die meinungen aber alle iwie in die gleiche Richtung.

Das ganze war für mich natürlich nicht einfach nur aus Jux und Dollerei informativ, sondern (GUTS sei Dank/Schuld ^^ )
will ich natürlich auf etwas hinaus.

Ich hätte nämlich vor, ein überarbeitetes Skillsystem mit GUTS zu entwerfen.
Dies soll in etwa eine Mischung aus den o.g. Varianten sein.

Näheres dazu werde ich aber in einem Separatem Post veröffentlichen.

LG
Maik
Umfrage
Mod-Idee

"Viele abstrakte hochkomplizierte und mathematisch schwer
zu fassende Performances eines dreidimensionalen Objektes im freien Raum
lassen sich doch ganz einfach mit einem Smiley beschreiben: :kopfnuss: "

FOE
Moderator der Technik
Moderator der Technik
Beiträge: 5409
Registriert: Di 11. Aug 2009, 07:37
Wohnort: Vösendorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Welches ARPG Skillsystem gefällt euch am besten?

Beitrag von FOE » Di 23. Apr 2013, 14:20

Aha ... da bin ich jetzt aber schon gespannt, wie ein Bogen ;) , auf diese "separate Post". Bild
Servus, Erwin
--
Mein « Bild » Thema :!:
^^ Meine PC's, Meine Char's, Kompendien, Links, ...
--
Ein (techn.) Problem :?:   » [Sammlung] Probleme mit/um Torchlight 1 // Torchlight 2 :!:

Benutzeravatar
Emptyage
Medeavernichter
Beiträge: 159
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 11:58

Re: Welches ARPG Skillsystem gefällt euch am besten?

Beitrag von Emptyage » Di 23. Apr 2013, 15:48

Hier hab ich schon mal angefangen. Ist natürlich schwer sämtliche Abstrakten Gedanken in Worte zu fassen aber ich gebe mir Mühe!
Umfrage
Mod-Idee

"Viele abstrakte hochkomplizierte und mathematisch schwer
zu fassende Performances eines dreidimensionalen Objektes im freien Raum
lassen sich doch ganz einfach mit einem Smiley beschreiben: :kopfnuss: "

Benutzeravatar
Cowboy28
Enchanter
Beiträge: 221
Registriert: Fr 30. Okt 2009, 14:10

Re: Welches ARPG Skillsystem gefällt euch am besten?

Beitrag von Cowboy28 » So 5. Mai 2013, 10:18

Die Frage ist echt schwierig zu beantworten, da die jeweiligen Systeme alle ihre Vor- und Nachteile haben...

Was mir nicht gefällt, ist die "Lösung" in D3, man bekommt quasi alles in den Hintern geschoben, und hat fast keine Entscheidungsfreiheit.

Das System in TQ+IT macht da schon mehr Spass, man muss sich eben die Skills freischalten, das motiviert, da man überlegen muss, wo man die Punkte reinsetzt (den Balken hochskillen für bessere Skills, oder erst andere Skills hochleveln?).

In TL2 macht es auch Spass, es motiviert den Charlevel hoch zu bekommen, damit man die Skills freischalten kann, auch die Stufen bei den Skills sind gut gelöst.

Bei PoE kann man viele aktive Skills von Beginn an nutzen, manche erst ab einem bestimmten Charlevel. Man muss diese Skills aber eben erst finden/traden, oder eben die Quests erledigen, wo man diese zur Auswahl als Belohnung erhält. Die mächtigsten Skills kann man nur Selffound oder per Trade erhalten, letzteres ist gerne mal sauteuer (z.B. Chain oder Multistrike). Macht insgesamt aber auch Spass, da man sich eben vieles hart erarbeiten muss, das genaue Gegenteil von D3.

Fazit: Das "beste" System gibt es hier nicht, finde ich. Selbst das System von D3 mag jemandem, der es gerne völlig unkompliziert mag gefallen. Meine Favoriten sind hier TQ+IT und PoE, grundverschieden, aber man muss eben wirkliche Entscheidungen treffen bzw. sich die Stärke des Chars erarbeiten.

Da ich mich aber gerne entscheiden möchte, wähle ich das PoE-System, da es einfach am meisten Abwechslung und Anspruch bietet.

Antworten