Hardcore-Erfahrungen

Beim Hardcore Modus hat man nur ein Leben, weshalb sich der Spiel-Stiel vom normalen Modus unterscheidet.

Moderatoren: Malgardian, FOE, frx

Thurian
Rattenfänger
Beiträge: 9
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 10:25

Re: Hardcore-Erfahrungen

Beitrag von Thurian » Do 9. Jan 2014, 10:29

FOE hat geschrieben: Oh ... Schade ... Wenn Du ihn noch hast, dann wäre er aber mal etwas für unser Thema Friedhof der glorreichen Helden!? :roll: :wink:
Nein, das ist leider schon zu spät. Ich hab ihn leider schon gelöscht und weis auch keine Werte mehr, ^^ sorry
FOE hat geschrieben: Bei TL2 ist es leider so, dass ein Treffer nicht sofort mit einen Trank kompensiert wird.

Es wird(werden) zuerst der(die) Treffer vom Leben abgezogen und erst danach werden Tränke usw. behandelt.

Wenn jetzt ein Treffer das Leben auf 0 bringt, dann ist man tot, auch wenn man ggf. vorher noch einen Trank aktiviert hat.

So ist zumind. meine Erfahrung mit dem Spiel ...
Oh, Danke gut zu wissen.
FOE hat geschrieben: Ja, Normal ist fast zu leicht und Veteran ist schon eine recht harte Nuss.

Aber gerade zum Kennenlernen des Spieles ist Normal mal sehr gut!?

Außerdem wird es IMO auch ab den 2. Akt schwieriger, was sich bis zum Ende hin immer wieder etwas noch steigert.
Dem stimme ich dir zu. Da würde noch ne Stufe dazwischen passen. Aber was solls, da nehm ich lieber die veteran Herausforderung als durchs die Story zu fliegen.
FOE hat geschrieben: Stimmt, D3 wird von der Schwierigkeit ja erst ab 2. Akt Alptraum ansprechend und was die Items betrifft ... Naja ... :lol2:
Naja das wird sich ja mit Addon ändern. Aber trotzdem bleiben die meisten items dort auf einem Niveau. Dort MUSS man Legs finden um eine Skillvielfallt zu erreichen. Bis jetzt hab ich aus Torchlight die Erfahrung gemacht, dass selbst low-LvL-Items richtig knaller sein können.

Ich hab auch den letzten D3 PTR gespielt/getestet und war nicht so begeistert. Wenn du mit einem bestimmten Char spielst, fallen dank Blizz fast nur noch items für diesen Char. Solche Spiele sollen doch den Spieler animieren zu farmen. In torchlight klappt es auch nicht immer gleich beim ersten mal Story spielen und man ist OP equipt. Dann läuft mal halt noch 1 bis 4 mal in einer "neu" generierten Karte rum. Die Jungs haben das in der Hinsicht viel besser auf die Reihe bekommen. Ich bin echt gespannt was ich noch für Items finden werde.

Das die verschiedenen Storyabschnitte schwieriger werden find ich gut! Erst recht, dass es schon im ersten Akt gut zur Sache geht auf den beiden letzten Schwierigkeitsgraden.

Grüße

Antworten