Der etwas andere Destroyer (Seismic Burst + Shadow Bowman)

Ein Guide ist ein Leitfaden, wie eine Charakterklasse aufgebaut wurde. Möchtet Ihr einen Guide schreiben oder Guides zu bestimmten Builds nachschlagen? Dann seid ihr hier goldrichtig.

Moderatoren: Malgardian, FOE, frx

Antworten
Lissi
Minenerkunder
Beiträge: 14
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 10:46

Der etwas andere Destroyer (Seismic Burst + Shadow Bowman)

Beitrag von Lissi » Fr 5. Nov 2010, 11:49

Hallo,

ich wollte mal einen etwas anderen Destroyer formen als den üblichen Devastate-Berserker.
Daher hab ich mich mal bissl umgeschaut und belesen und bin zu dem Schluß gekommen Seismic Burst + Shadow Bowman zu nutzen.
Dieser Guide soll zeigen wie es geht.

Zunächst kurz die Vorteile, wieso sollte man diese Richtung einschlagen?
- Auschalten von vielen schwächeren Gegnern auf einmal
- hoher Knockback
- Auschalten von Gegnern aus der Distanz (Im Grunde eine Art FK-Destroyer)
- bei Gegnern, die nah ran kommen: Knockback und Stun.
Aber auch die Nachteile sollten hier aufgezeigt werden:
- schwieriger zu spielen als der Berserker
- Auschalten von Bossen und Champions kann etwas länger dauern
- hoher Manaverbrauch

zuerst alles, was man wissen muss zur Skillung:
Skillung


Die Ausrüstung:
Ausrüstung


Die Attribute:
Attribute


Viele denken, dass der Seismic Burst schlecht ist.
Das stimmt auch wenn man sich die Vorteile nicht zu eigen macht.

Bei Anwendung gegen große Gegnergruppen trifft man ALLE Gegner die direkt vor einem liegen und in einem bestimmten Radius darum.
Ausserdem reicht der Schlag sehr weit.
So treffe ich sehr viele Gegner auf einmal ohne überhaupt in deren Nähe zu sein. (Man muss nicht in die Menge reinstürmen)
meistens bekommt man bei großen Mobs häufiger crits und macht so (momentan) ca. 3000 bis 5000 Damage.
Später durch den Bowman wird das noch deutlich mehr.

UPDATE 06.11
Die nächsten Levels werden folgende Skills noch verbessert:
- Frostshield
- Martial-Wepaons

Sinnvoll wäre eventuell noch ein par Punkte in Spectral Decay zu investieren um starke Gegner schneller zu erledigen.
Ich habe Titan Stomp jedoch nicht damit ersetzt, da ich eigentlich vermeiden will, dass die Gegner so nah rankommen.
Ich nutze den Titan Stomp nur um wegzukommen, der Schaden der dabei gemacht wird ist ein guter Bonus.
Die Mischung aus Damage, Stun und Knockback ist für diesen Destroyer einfach am besten.

Meine Taktik für starke Gegner mit Spectral Decay:
- Alle kleineren Gegner ausschalten mit Titan Stomp und Seismic Burst
- Wenn nur noch der Boss steht dann hinlaufen, Spectral Decay machen und dann sofort mit Seismic Burst drauf dreschen
- Das sollte kein Gegner lange aushalten

Des weiteren hab ich folgende Überlegungen gemacht:

- wenn der Bowman selbst guten Damage macht dann lohnt es sich Pet Mastery zu maxen
- items mit crit-Bonus verzieren
- Flaming Sword ab Stufe 2 bringt crit-Bonus, evtl. also Offensive Mastery erhöhen und diesen Skill noch nutzen

Weiteres werde ich folgen lassen sobald ich meinen Seismic-Burst-Destroyer weiter hochgeskillt habe.

Ich werde diesen Guide auch noch mit Erfahrungen anreichern sowie Bildern und Evtl. einem Video.

Bis dahin,
danke fürs Lesen.

Lissi
Minenerkunder
Beiträge: 14
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 10:46

Re: Der etwas andere Destroyer (Seismic Burst + Shadow Bowman)

Beitrag von Lissi » Fr 5. Nov 2010, 13:44

Skillung

Meiner Meinung nach ist es sinnvoll Crtitical Hits, Adventurer sowie Armor Expertise im Laufe des Spiels für jeden Char zu maxen da (fast) Alle Skills davon profitieren.

Grundsätzlich gilt es die folgenden Skills zu maxen:

Bild
Seismic Burst

Bild
Shadow Bowman

zudem einige Punkte in Pet Mastery, später maxen.

Man kann ausserdem wählen zwischen:
Bild
Titan Stomp
- um den Gegnern sofortigen Schaden/Knockback/Stun zuzufügen
oder aber:
Bild
Spectral Decay
- um den Gegnern über Folge-Attacken zusätzlichen Schaden zuzufügen.

Ich für meinen Geschmack bevorzuge Titan Stomp, da dieser Skill sehr mächtig wird.

Zum Eigenschutz eignet sich natürlich hervorragend:
Bild
Frost Shield
- später maxen

Bonus:
Wer im späteren Verlauf des Spiels (ca. ab Lvl. 60) noch Skillpunkte übrig hat kann diese in
Bild
Entropic Aura
reinstecken um Gegner zu verlangsamen

oder in
Bild
Aura of Thorns
um Gegnern zusätzlichen Schaden zuzufügen


UPDATE 06.11.2010

Ich bin momentan auf Level 42 und habe folgende Skillung:
Klick!


Damit bin ich bisher gut gefahren, die Taktik war folgende:

- Frostshield zur Schadensreduktion
- Shadow Bowman zum Damage-Buff und zusätzlich chance auf reflect-DMG
- Crits sind immer wichtig um häufiger schwere Treffer landen zu können.
- Mein Pet ist momentan eher Schwächlich und dient mehr zur Ablenkung, ausserdem rufe ich in schweren Kämpfen noch ein Rudel Zombies zur Ablenkung.
- Dann tritt der größte Vorteil dieses Builds in Kraft, das Auschalten von sehr vielen kleineren Gegnern auf einmal und der Knockback.
- mit Seismic Burst mache ich momentan 1000 bis 2500 dmg ohne crit., das reicht im aktuellen Lvl. für schwächere Gegner mit wenigen Hits.
- sollten einen die Gegner mal umringen dann wird Titan Stomp genutzt um sie zu stunnen. Der Schaden der dabei gemacht wird ist auch nicht ohne (bis zu 5000 bei crit.).
- jeweils kann man die beiden skills sehr oft hintereinander einsetzen, da der Cooldown gering ist.
- allerdings sollte man ein par Pünktchen in Manarecovery investieren damit man nicht andauernd Tränke schlucken muss.
- So werden Mobs und auch Champions auf Distanz gehalten und bei näherem Rankommen weggepusht und/oder gestunnt.

UPDATE 09.11.10
Level 50.
- Umgeskillt auf Einhandwaffe+Schild (bessere Defense), sowie ein par Pünktchen in Block an Parry
- crit.Rate auf 23% erhöht
- Magie stark erhöht, Strength nur ein Punkt Pro Level.
- Pet Mastery gemaxt
- aktuelle Skillung:
Skillung Lvl. 50
- Damage mit Waffe: 1000 - 2000, crit. bis zu 6000
- Damage Seismic Burst: 2000 - 3500, crit. bis zu 8000
- Damage Titan Stomp: 1500 - 2500, crit. bis zu 6000

Zurück zum Hauptthema

Lissi
Minenerkunder
Beiträge: 14
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 10:46

Re: Der etwas andere Destroyer (Seismic Burst + Shadow Bowman)

Beitrag von Lissi » Fr 5. Nov 2010, 13:44

Ausrüstung

- Bei der Ausrüstung sollte man zunächst darauf achten, dass Magie und Strength gepusht werden.
- Als zweites ist es jedoch auch wichtig, dass die Rüstung sehr gut ist und immer wieder verbessert wird, denn schliesslich steckt man nicht so viele Punkte in Def. wie ein Berserker.
- Crit.-Bonus sowie prozentuale Damage-Boni sind auch immer hilfreich.
- Ausrüstung, welche den Damage von Minions und Pets erhöht wäre auch willkommen aber eher zweitrangig

Ich benutze momentan eine 2-Hand Waffe mit DPS > 900, später werde ich evtl. auf eine gute einhand-Waffe mit Schild umrüsten. Je nachdem wieviel Damage ich einstecken muss.
Momentan auf Lvl. 42 und im Shadow Vault Lvl. 34 sterbe ich so gut wie nie.
Meine Ausrüstung ist dabei auch relativ gut, da ich vorher schon einen anderen char hatte und Ausrüstung gesammelt hatte.
Ich hätte auch kein Problem damit Dual-Wield zu nutzen wenn das den Damage des Seismic Burst hochzieht.
Falls nicht, dann würde es jedoch keinen Sinn machen da ich keinen der Skills nutze, bei denen 2 Waffen von Vorteil wären.

Update 09.11.10

- Umgeskillt auf 1-Hand-Waffe + Schild

Bild

Zurück zum Hauptthema

Lissi
Minenerkunder
Beiträge: 14
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 10:46

Re: Der etwas andere Destroyer (Seismic Burst + Shadow Bowman)

Beitrag von Lissi » Fr 5. Nov 2010, 13:45

Attribute

Um diesen Destroyer sinnvoll nutzen zu können muss man allerdings weg von der normalen Destroyer-Vorstellung.
Hier sollte man 2 Hauptattribute pushen, Strength und Magic.
Richtig gelesen, MAGIC!
Diese ist wichtig um später auch hohe DMG machen zu können.

Meine Verteilung war pro Lvl.: Str+2, Mag+2, Def+1
Ab und Zu hab ich dann mal ein par Punkte mehr in Def investiert.

Magic und Strength sind wichtig für Seismic Burst, Magic ausserdem noch für den Bowman.
Daher werden diese beiden Attribute hochgezogen.

Bild zu aktuellen Stats (Lvl 42.)
Bild

Zurück zum Hauptthema

FOE
Moderator der Technik
Moderator der Technik
Beiträge: 5402
Registriert: Di 11. Aug 2009, 07:37
Wohnort: Vösendorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Der etwas andere Destroyer (Seismic Burst + Shadow Bowman)

Beitrag von FOE » Fr 5. Nov 2010, 13:52

Hallo Lissi,

willkommen in unserem Forum. Wir freuen uns über den Zuwachs der Community und wünschen dir viel Spaß beim Diskutieren. Trotzdem wollen wir dich - nur zur Sicherheit noch einmal - darauf aufmerksam machen, dass es in diesem Forum bestimmte Regeln gibt. Die Forenregeln findest du hier.
Bitte lies sie Dir zumind. einmal genau durch!

Für allgemeine Fragen mal das Thema [Sammlung] Links & FAQ @ Torchlight ansehen und technische Fragen gibt's als erste Anlaufstelle das Thema [Sammlung] Probleme mit/um Torchlight.

Schon mal vielen Dank für das Beachten der vielen Regeln :wink: und viel Spaß beim Spielen! :D

Gruß
Das Moderatoren Team
___

Mit den erste Beitrag gleich eine Guide erstellen ... Respekt! :)

Ist auch ganz gut geworden, aber lässt sich auch noch Verbessern! ;)

Z.B. kann man "Link" auch schön Verpacken, siehe im Thema "[Sammlung] Links & FAQ @ Torchlight" ...
Servus, Erwin
--
Mein « Bild » Thema :!:
^^ Meine PC's, Meine Char's, Kompendien, Links, ...
--
Ein (techn.) Problem :?:   » [Sammlung] Probleme mit/um Torchlight 1 // Torchlight 2 :!:

Lissi
Minenerkunder
Beiträge: 14
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 10:46

Re: Der etwas andere Destroyer (Seismic Burst + Shadow Bowman)

Beitrag von Lissi » Fr 5. Nov 2010, 14:00

Jap, Danke.
Bin schon dabei es ein bissl schöner zu gestalten.

Fenris
Moderator der Church of Violence
Moderator der Church of Violence
Beiträge: 437
Registriert: So 8. Nov 2009, 10:41
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Der etwas andere Destroyer (Seismic Burst + Shadow Bowman)

Beitrag von Fenris » So 7. Nov 2010, 08:35

Das sieht doch gut aus :)

Ich muss zwar ehrlich gestehen, dass ich nie auf die Idee gekommen bin einen Destroyer so zu spielen, aber zumindest für die Levelphase klingt das doch recht interessant und auch mal abwechslungsreich.
Du solltest eventuell mal darüber nachdenken die "Entropic Aura" mitzuskillen. Sie verlangsamt Gegner automatisch, die zu nah an Dich heran kommen. Auch "Spectral Decay" erscheint mir in Zusammenhang mit der Spielweise sinnvoll. Die Gegner, die es betrifft kriegen mehr Schaden, eventuell einen Stun und vor allem aber einen Knockback.
Auch solltest Du dir Gedanken über die Survivability machen. Im weiteren Verlauf wirst Du "Block and Parry" brauchen.

Ich bin durchaus gespannt, was Du uns berichten wirst, wenn Du in die tieferen Gebiete der Shadow-Vault vorgedrungen bist :mrgreen:

Schöner Guide, mal was anderes: weiter so!


MfG, Fenris
Fenris
  • - Destroyer || Sword'n'Board; Guide: >>hier<<
    - Very Hard | Floor 101
Ohne Gameplay-verändernde Mods.

Lissi
Minenerkunder
Beiträge: 14
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 10:46

Re: Der etwas andere Destroyer (Seismic Burst + Shadow Bowman)

Beitrag von Lissi » So 7. Nov 2010, 18:15

Fenris hat geschrieben:Das sieht doch gut aus :)

Ich muss zwar ehrlich gestehen, dass ich nie auf die Idee gekommen bin einen Destroyer so zu spielen, aber zumindest für die Levelphase klingt das doch recht interessant und auch mal abwechslungsreich.
Jep, das ist es.
Fenris hat geschrieben: Du solltest eventuell mal darüber nachdenken die "Entropic Aura" mitzuskillen. Sie verlangsamt Gegner automatisch, die zu nah an Dich heran kommen. Auch "Spectral Decay" erscheint mir in Zusammenhang mit der Spielweise sinnvoll. Die Gegner, die es betrifft kriegen mehr Schaden, eventuell einen Stun und vor allem aber einen Knockback.
Auch solltest Du dir Gedanken über die Survivability machen. Im weiteren Verlauf wirst Du "Block and Parry" brauchen.

Ich bin durchaus gespannt, was Du uns berichten wirst, wenn Du in die tieferen Gebiete der Shadow-Vault vorgedrungen bist :mrgreen:
Zur entropic aura: wäre auf jedenfall ein sinnvoller skill, jedoch aufgrund der Wichtigkeit manch anderer Skills kann ich diesen momentan nicht skillen.
Evtl. könnte man einen skillpunkt reinstecken, muss ich mal testen.

Zu Spectral Decay bin ich geteilter Meinung, einerseits ein toller Skill, Riesen Damage-Buff aber andererseits für mich eher zweitrangig, da ich es vermeiden will, zu den Gegnern hinzulaufen um dann wieder wegzurennen und Seismic Burst einzusetzen.
Wenn ich Spectral Decay anstelle von Titan Stomp einsetzen würde dann hätte ich ausserdem nur einen Damage-Skill, so habe ich Titan Stomp und Seismic Burst.

Block and Parry ist eingeplant.
Fenris hat geschrieben: Schöner Guide, mal was anderes: weiter so!
MfG, Fenris
Danke :-)

UPDATE 07.11.10
Bin gerade dabei auf Einhand-Waffe mit Schild umzurüsten.
Die Ergebnisse werde ich dann bald hier präsentieren.

Grüße

Fenris
Moderator der Church of Violence
Moderator der Church of Violence
Beiträge: 437
Registriert: So 8. Nov 2009, 10:41
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Der etwas andere Destroyer (Seismic Burst + Shadow Bowman)

Beitrag von Fenris » Mi 10. Nov 2010, 08:17

Lissi hat geschrieben: [...]
Zur entropic aura: wäre auf jedenfall ein sinnvoller skill, jedoch aufgrund der Wichtigkeit manch anderer Skills kann ich diesen momentan nicht skillen.
Evtl. könnte man einen skillpunkt reinstecken, muss ich mal testen.
[...]
Das ist auch meine grundsätzliche Empfehlung für den Skill. Mit dem ersten Punkt ist der Effekt(ive Gewinn) noch am größten, daher: Während des Levelns nur einen Punkt rein stecken und den Rest dann, wenn man schon gar nicht weiß wohin mit den Punkten :wink:


MfG, Fenris
Fenris
  • - Destroyer || Sword'n'Board; Guide: >>hier<<
    - Very Hard | Floor 101
Ohne Gameplay-verändernde Mods.

Antworten