Die Weiße Legion - Glutsteinmagier "White Galadriel" (HC)

Beim Hardcore Modus hat man nur ein Leben, weshalb sich der Spiel-Stiel vom normalen Modus unterscheidet.

Moderatoren: Malgardian, FOE, frx

WeisserRitter
Hobbyangler
Beiträge: 146
Registriert: Do 13. Dez 2012, 18:25
Wohnort: Cottbus

Die Weiße Legion - Glutsteinmagier "White Galadriel" (HC)

Beitrag von WeisserRitter » Fr 21. Dez 2012, 16:34

Fortschritt von White Galadriel
Spieler: FOE

Stand: 12.04.2013
[F5] zum aktualisieren

Der Glutsteinmagier "White Galadriel" will mit den Elementen
welche Ihm zur Verfügung stehen, die Monster erledigen.

Hier könnt Ihr den Level-Fortschritt per Bild sehen, welchen
" White Galadriel " in der Schwierigkeit Hardcore - Normal ,
gespielt nur mit weißen Items, erreicht hat. Hier die Regeln.

Bild

Ihr könnt Euch auch eine Galerie oder eine Collage von der
Ausrüstung je absolvierten AKT und bei LVL 100 anschauen.
Im Anschluss findet Ihr einen kurzen "Spielbericht" zu den
Akten und dem Kartenwerk-Modus sowie einen "Skillplan".
Hier kann man sich auch die Hall of Fame anschauen.
TL 2 nur mit weissen Items bis Stufe 100
. spielen ist eine Herausforderung,
der sich > Die Weiße Legion < stellt !

FOE
Moderator der Technik
Moderator der Technik
Beiträge: 5424
Registriert: Di 11. Aug 2009, 07:37
Wohnort: Vösendorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Die Weiße Legion - Glutsteinmagier "White Galadriel" (HC

Beitrag von FOE » Fr 21. Dez 2012, 17:25

Spielbericht - Hauptspiel

Nachdem ich meinen weißen Berserker jetzt mal durch die Story gebracht habe, widme ich mich mal meinem ersten ( :!:) HC-Charakter ...

Eine kleine Anmerkung noch: Ich spiele mit der [MOD] TL2 Remastered, falls sich wer über die Screenshots wundern sollte. ;)

  • - 1. Akt -

  Level 1-10

War mal keine schwierige Aufgabe, da ich hier mal auch nur auf "Normal" spiele. Auch der Dungenon "die Plünderbuch" war keine Schwierigkeit.

Von der Skillung her, sieht es mal so aus: Embermage 4/6/2.

Ich will da aber wohl mal mehr auf Eis gehen und zusätzlich halt mal Feuer skillen.

Feuer umgeht zwar die Rüstung, aber Eis verlangsamt die Gegner, was IMO auf HC ev. wichtiger sein könnte.

Was die Waffen angeht, so bin ich noch unschlüssig. Stäbe geben höheren Schaden, aber die Zauberstäbe in Verbindung mit "Wand Chaos / Zauberstab-Chaos" sind auch nicht zu unterschätzen.

ATM wechsle ich noch viel hin-und-her ...

  Level 10-15

So ... der erste NQ-Boss ist Erlegt, die erste Phasenbestienquest wurde absolviert, der erste HQ-Boss ist auch Erledigt und Reise geht in Richtung 2. Abschnitt weiter, wo auch die NQ-Boss-Spinne, beim ersten Robot-Teil, kein Problem war.

  Level 15-20

Habe jetzt nochmals Umgestellt, was den Angriffsskill angeht. Bin jetzt mal auf "Prismatic Bolt / Prismablitze" umgestiegen, in Verbindung mit "Hailstorm / Hagelsturm"!
Vorher habe ich zw. "Magma Spear / Magmaspeer" und "Icy Blast / Eisschauer" hin- und her-gewechselt.

Bei "Prismatic Bolt / Prismablitze" und "Hailstorm / Hagelsturm" sehe ich vor allem den Vorteil in der Tatsache, dass diese Skills autom. mit dem Level des Chars stärker werden, im Gegensatz zu den anderen beiden Skills, die auf den Waffenschaden aufbauen.

So war der 2. Teil vom 1. Akt kaum ein Problem, z.B. nicht Eishuf oder die 2. Phasenbestien-Quest oder auch der Sklavenhändler-Dungeon

Von der Örtlichkeit her, befinde ich mich gerade im "Wachwaldtempel".

Dort hatte ich auch fast mein ersten Nahtot-Erlebnis. Einige der Mini-Bosse teilen sich ja, nachdem man ihn mal besiegt hat, und dass wäre da mal fast beim Tod gewesen ... :?

  Level 20-21

Der Endkampf beim "Großregenten" konnte ich ohne arge Probleme lösen, braucht nur 2-3 Tränke zwischendurch.

» Wächter der Wildnis befreit


  • - 2. Akt -

  Level 21-25

Bis jetzt auch keine Probleme im 1. Teil von Akt 2.

Eine Phasenbestien-Quest und der Schattenspalt-Dungeon waren recht rasch und einfach Erledigt, sowie auch das Außenareal.

Bei den Skills habe ich jetzt noch "Elemental Boon / Elementarsegen" hinzugenommen, als Unterstützung, auch in Hinsicht auf den Ebene-2-Bonus (Mana-Regeneration).

Aktuelle bin ich jetzt im "Stygischen Horst" unterwegs.

  Level 25-32

Die 2 Mantikors waren weniger ein Problem, als Befürchtet ... liegt vielleicht aber auch am Schwierigkeitsgrad.

Auch der Turm des Mondes war schon fast ein "Spaziergang", wie auch der Dungeon Tarrochs Kluft. ;)

So war auch schlussendlich der Rüstmeister kein größeres Problem.

Auch der Start vom 2. Teil / Akt 2 ging mal ohne Probleme vonstatten.

Die ersten NQ's - z.B. der Brutstock - waren rasch Erledigt.

Vielleicht auch wegen der neuen Fähigkeit "Death's Bounty / Der Preis des Todes" - damit bekommt man die Lebens- und Manaregeneration recht schon in den Griff. ;)

  Level 32-38

Die erste Aufgabe von Dschinn war auch kein Problem.

Bevor ich dann aber die 2. Aufgabe vom Dschinn gestartet habe, war ich noch im Dungeon Das Alte Gewölbe des Chaos - ohne Probleme.

Und dann auch noch im Dungeon Gewölbe der Seelen, wo man die NQ mit den Masken zu erledigen hat.

Danach ging es in die Leuchtende Arena, welche gar nicht so schwer war (Schwierigkeitsgrad?!). :lol2:

Auch die folgende Aufgabe vom Dschinn war kein Problem.

Danach stand jetzt nur noch eine allerletzte Hürde, vor dem 3. Akt ... welche mir auch fast zum Verhängnis wurde! :shock: :lol2:

Diesmal wurde es einmal wirklich ganz knapp, da war ich auf 10% herunter ... :crazy:

Aber auch der letzte Boss müsste sich dann geschlagen geben! :twisted:


  • - 3. Akt -

  Level 38-40

Auch hier war der Anfang eigentlich weniger schwer, als Erwartet.

Der erste Teil der HQ war rasch und unkompliziert Erledigt.
Dass lag aber auch an der Tatsache, dass ich Boletus Rex (Bild 1/Bild 2/Bild 3) nicht direkt gegenüber treten musste, dank der enormen Reichweite von "Prismatic Bolt / Prismablitze". :twisted:

  Level 40-45

Eine andere Sache war dann wieder der Dungeon Arena des Gemetzels, da würde es mal in der 3. Runde schon echt knapp ...

Auch die NQ, im Dungeon Modrige Gruft, hatte ein paar Tücken!
- Gleich am Anfang muss man sich mit einem Mini-Boss-Gegner herum schlagen.
- Einer der 2 Teile, die man mal suchen/finden muss, war so platziert, dass wenn man ihn nimmt, rundherum Skelette auftauchen und man kaum Bewegungsfreiheit hat, was für Fernkämpfer nie gut ist.
- Auch der Endkampf dort, ist etwas kniffelig, da der "Magier" immer wieder neue Skelette herbei ruft, die oft Nahe beim Char auftauchen.

Und auch die Oberwelt hat da so ihre Tücken, mit den keinen "Feuerlöchern", im Kampf sollte man da nicht zum Stehen kommen ... vor allem, wenn man die Resi hauptsächlich auf Gift auslegt. :roll:

Ein Phasenbestien Reich konnte ich auch mal ohne große Probleme erledigen, abgesehen von den (blöden) "Feuerlöchern".

Der HQ-Abschnitt Sägewerk war auch schnell erledigt, der Werwolf-Boss war nur ein kleines Problem, wenn er Treffen landen könnte, sonst nicht.

Beim Durchstreifen der Müllmine hatte ich dann das Glück, dass "Jurick der Sockler" zugegen war - dafür habe ich jetzt kein Gold mehr! :roll: :mrgreen:

Der Boss-Kampf bei "die Schrottwerke" war dann mal wieder kein allzu großes Problem und ich konnte mal die Energiequelle an mich bringen und den 1. Abschnitt beenden.

Die Spaltschädelschlucht konnte dann auch ohne weiteres gesäubert werden und es ging Richtung Verwüstetes Schlachtfeld weiter.

  Level 45-50

In den Verwüstetes Schlachtfeld lief mir eine weitere Phasenbestie über den Weg und diesmal wäre es fast mein Tod gewesen! :?
(Dafür war aber wenigstens die Belohnung gut.)

Allgemein war es ja nicht so schwer, aber von Zeit zu Zeit "regnete" es Minen und da würde es dann knapp ... :lol2:

Bei der HQ, in den Vergessenen Hallen, lief mir dann ein 2. Mal "Jurick der Sockler" über den Weg. Für ein paar neue Sockel hatte ich zum Glück schon wieder Gold gesammelt. ;)

Dort gab es dann auch eine "nette"Feuerfalle , die aber weniger ein Problem war, wie teilweise die Monster dort!

Vor allem die verschiedenen Phasen-Monster waren mal jetzt die schwierigsten Gegner und auch der Boss-Kampf war diesmal ein "hartes Stück Arbeit" und würde ein 2 Mal recht knapp, der der Phasen-Drache recht flink unterwegs war.

Der Dungeon Elementar Oase war auch ein kleine Herausforderung, die dort einige "Elitemonster" herum liefen und auch die 4 Endgegner nicht ganz unproblematisch sind, aber ich habe mich durchgebissen!

Jetzt fehlt mich nur noch der letzte Teil der HQ, Kicherspuks Reich, der Vyrax Turm und die Robot-Quest ...

Kicherspuks Reich war erfreulicherweise weniger tragisch, schwer, als Erwartet, die Hexe war recht flott Erlegt.

Dann machte ich mich auf, um die "Energiequelle" für die HQ zu holen. Hier wurde es schon im Dungeon ein wenig knapp, durch die "mobilen Raketengeschütze" und dann auch beim "Riesen-Robot", mit seinen Raketenangriffen! Hier hat mir dann aber der neue Skill "Astral Ally / Astraler Verbündeter" gute Dienste geleistet.

Aber auch wenn es knapp würde, so musste sich der Riesen-Robot geschlagen geben und ich könnte dann mal die HQ abschließen, aber noch nicht ganz Beenden.

Der Vyrax Turm und die 3 Schwestern sind noch zu erledigen und den Vyrax Turm nehme ich mir als Ersten vor.

  Level 50-53

Puhh ... der Drache Vax war jetzt mal der schwerste Kampf! Da hatte ich gleich 2-3 Nahtoterlebnisse. :evil:

Aber ich könnte mich trotzdem durchsetzten. :twisted:

Die drei Schwestern waren dafür wiederum leichter als erwartet, es würde zwar manchmal etwas eng, aber nicht kritisch.

Damit ist der 3. Akt erledigt und der Endkampf steht bevor! :D


  • - 4. Akt -

Level 53-55

Der Weg zum Alchemist war teilweise "steinig", durch die "mobilen Geschütztürme", die sind echt lässtig, selbst wenn man eine recht hohe Feuerresi. hat. :?

Der Alchemist selber war dann nur in der 3. Stufe etwas schwieriger, aber machte keine großen Probleme.

Die restlichen Ebenen zum Netherfürst war wie Darüber schon beschrieben, bis auf die "mobilen Geschütztürme" gab es kaum echte Probleme.

Der Netherfürst war dafür ein harter Brocken, vor allem in der 2. Stufe hatte ich Glück, da wäre es fast zu Ende gewesen, als er die "Meteore" regnen lies ... dass war da wirklich knappst, aber das gute Ende war schlussendlich bei mir! :mrgreen:

Somit habe ich meinen ersten HC-Char durch's Game gebracht :!: :dance3:

Jetzt geht's dann auf, zum Kartenwerk ...
Zuletzt geändert von FOE am Do 14. Mär 2013, 12:46, insgesamt 20-mal geändert.
Grund: 4. Akt ergänzt.
Servus, Erwin
--
Mein « Bild » Thema :!:
^^ Meine PC's, Meine Char's, Kompendien, Links, ...
--
Ein (techn.) Problem :?:   » [Sammlung] Probleme mit/um Torchlight 1 // Torchlight 2 :!:

FOE
Moderator der Technik
Moderator der Technik
Beiträge: 5424
Registriert: Di 11. Aug 2009, 07:37
Wohnort: Vösendorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Die Weiße Legion - Glutsteinmagier "White Galadriel" (HC

Beitrag von FOE » Fr 21. Dez 2012, 17:25

  • Spielbericht Kartenwerk-Modus

- Karte 1 -

Ohne viel Rücksicht bin ich mal drauflos gestürmt, was auch Anfangs gut ging, aber als dann 2 Heldenmonster vor mir standen, sah die Sache schon Anders aus. Da ging mir fast die Puste aus ... :lol2:
Nach diesen ersten Schreckmoment und einer etwas vorsichtigeren Spielweise, war aber der Rest dann kein Problem.
Auch der Endgegner (Drache) war keine unlösbare Aufgabe.

- Karte 2 -

Ähnlich der Karte 1, mit einer etwas vorsichtigeren Spielweise, kein großes Problem.

Beim Endgegner muss man ggf. Aufpassen, da dem Boss-Wolf ein paar Wölfe zur Hand gehen,
die sich gleich auf Einen stürzen.

- Karte 3 -

Mischung aus Karte 1 und 2, Endgegner war wieder der Drache, diesmal war's aber etwas kniffliger,
da die Arena kleiner war.

- Karte 4 -

Frosthöhle ... bereitete kaum eine Schwierigkeit, auch der Endgegner - Skelett-Boss - nicht.

- Karte 5 -

Schattige Grotte ... etwas anspruchsvoller als die vorige Karte, der Boss war aber ein Klacks,
da er von der Ferne leicht zu töten war! :twisted: (Bild 1 / Bild 2)

Hier habe ich auch "Level 60" dann erreicht. :D

- Karte 6 -

Lindwurmfeste ... ein wenig schwerer wiederrum als die Vorige, vor Allem war diesmal der Boss-Kampf
etwas schwieriger, da man die 2 Manticora zu besiegen hatte und die Arena nicht sehr groß ist.

Es gab auch eine Feuerfalle, die aber nur bedingt ein Problem war.

- Karte 7 -

Vergessene Labore ... Ebene 1 ist kein Problem, wenn man immer schön Distanz hält.
Auf Ebene 2 gibt es u.A. auch ein Ventil, dass eine versteckten Schatz frei gibt.
Der Boss war eigentlich nicht schwer, aber ... seine Treffer verlangsamen einen,
was dann u.U. zu Probleme führen kann!

- Karte 8 -

Geplünderte Hallen ... die schwerste Karte bis jetzt, mit den unangenehmen Gegnern aus dem 2. Akt!
Vor allem der Heldenmonster-Zauberer, mit seinen Fernangriff: Einen dieser gelb-schwarzen Wirbel kann der Char gerade noch weg stecken, wenn da alle 3 einschlagen, dann ist es wohl ... Game Over ...
Auf beiden Ebenen gab's einen Bereich mit Klingenfallen.
Der Boss-Kampf war dafür Leicht - Ein Werwolf-Boss mit ein paar Helfer, d.h. man sollte hier vor dem Betreten des Portals mal alles Aktivieren, da man sofort angegriffen wird.

- Karte 9 -

Infizierte Senke ... ein einfacherer Dungeon, aber mit Geheimraum und Schalterrätselraum.
Als Bosse hatte ich wieder mal die 2 Manticoa.

- Karte 10 -

Verfallener Schrein ... etwas Schwerer als Zuvor, wieder mit Geheimraume.
Der Boss war diesmal eine Herausforderung, da er nicht nur normale Gegner herbei gezaubert hat, sonder auch Heldenmonster!

- Karte 11 -

Da diese Karte nicht vorhanden ist, nochmals die Nr. 10 ... Die 2 Ebenen waren ein Spiegelbild von Vorher, aber ein neues Bossmonster machte mir die Aufwartung: Gespenst - mit Teils unangenehmen Skills und der Möglichkeit sich Helfer herbei zu zaubern.

- Karte 12 -

Infiziertes Versteck ... ähnlich wie die Karte 9 und 10, wieder auch mit Geheimräume.
Der Boss war ein Werwolf mit Wolfsbande, also vorher wieder alles aktivieren.

- Karte 13 -

Schattigen Grube ... Netherins, Zwergen-Kampftürme und Mykonscheusal ... alle ungute Gegner, aber mit der notwendigen Vorsicht kein Problem.
Als Bosse gab's die Manticora, die aber kein Problem waren, da sie gemütlich aus der Fern zu bekämpfen waren!

- Karte 14 -

Entweihte Gräber ... ein durchschnittlicher Dungeon mit Skelette, bereitete kaum Probleme.
Die Bosse waren wieder die Manticora, die sich zum Teil einfach aus der Fern bekämpfen ließen.

- Karte 15 -

Grauenhafte Gruft ... Kein leichter Anfang, man wird gleich von einen Heldenmonster empfangen - Werwolf - und es gibt dann auch gleich eine Stelle mit einer Kisten und vielen Skeletten, die zum Leben erwachen, wenn man die Kiste öffnet. Ansonsten ein mittelschwerer Dungeon.
Der Boss-Kampf (Manticora) war wieder einfach, da die Gegner aus der Ferne zu bekämpfen waren.

In diesen Dungeon habe ich auch "Level 65" erreicht.

- Karte 16 -

Vergessene Werkstatt ... Die 2 Ebenen sind Mittelschwer, mit jeweils einen Ventil-Geheimraum.
Als Boss gab's den Feuerdrachen, der auch nicht gerade ein einfacher Gegner ist/war.

- Karte 17 -

Verfallenes Heiligtum ... wie Karte 9 (mit Geheimraum und Schalterrätsel), mit einer etwas höheren Schwierigkeit.
Der Boss war diesmal so ein großer Bergtroll.

- Karte 18 -

Geplünderter Platz ... wie Karte 8, aber nicht ganz so schwer, da dort "nur" Zwerge und Konsorten zugegen waren, auf der Ebene 1. Auf der Ebene 2 würde es etwas schwieriger, da dort auch wieder die Standard-Monster (Siehe "Karte 8") zugegen waren, auch wieder so eine Heldenmonster-Zauberer, der mir auch wieder eine Nahtoterfahrung beschert hat - Ein (oder Zwei?!) dieser "gelb-schwarzen Energiewirbel" hat/haben mich erwischt und mein Leben war auf unter 10% herunter! :lol2:
Als Boss gab' mal was Neues - den Tu'tara - Kriegsherr -, der aber keine große Schwierigkeit war.

- Karte 19 -

Frostbeulenklamm ... als Gegner gab's die Tu'tara, aber auch die "normalen" Gegner für so einen Dungeon.
Der Boss-Kampf war eine Herausforderung, da der Boss - General Knischzahn - auch noch Helfer herbei zaubern konnte, u.A. auch Heldenmonster! Da musste man höllisch aufpassen, auch weil die Arena nicht sehr
weitläufig ist.

- Karte 20 -

verfluchte Gräber ... 1.Akt-Dungeon mit Monster aus den 3.Akt, keine allzu schwierige Aufgabe.
Aber der Boss-Kampf hatte es in sich, als Gegner gab es die 3 maskieren Narren, in einer kleinen Arena!

Mit den Dungeon habe ich auch "Level 70" erreicht.

- Karte 21 -

Lindwurmburg ... ein leichterer Dungeon, mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Gegner, auf der Ebene 2 gab's eine Feuerfalle.
Als Boss bekam ich es mit dem uralten Titan zu tun, der nicht einfach zu besiegen war. (Bild 1, Bild 2)

- Karte 22 -

Grauenhafte Leichenhalle ... mittelschwerer Dungeon, mit "2 Geheimräume" (Bild 1, Bild 2) auf Ebene 1.
Der Boss war - wie bei Karte 19 - General Knischzahn.

- Karte 23 -

Infizierte Tiefen ... mit Schalterrätsel auf Ebene 1, sonst Nichts, bzw. nichts Schwieriges.
Also Boss gab's den kollosalen Felstroll.

- Karte 24 -

Vergessene Fabrik ... Standard-Dungeon mit Standard-Gegner, Mittelschwer, auf Ebene 1 traf ich mal wieder auf Jurick und auf Ebene 2 gab es einen Ventil-Geheimraum.
Als Boss trat der Spektraldrache auf, kein einfacher Gegner.

- Karte 25 -

Geplündertes Gewölbe ... Akt-2-Dungeon mit Akt-3- und Akt-2-Monster und einem Schalterrätsel, sonst nichts Aufregendes.
Der Boss war der Tu'tara Kriegsherr.

- Karte 26 -

Lindwurmzitadelle ... Ebene 1 war Standardkost mit mittlerer Schwere, Ebene 2 ebenso, aber mit 2 Geheimräume. (Bild von einem Geheimraum
Als Boss trat der Feuerdrache auf, der durch die kleine Arena nicht gerade einfach war.

- Karte 27 -

verfallener Tempel ... ein etwas schwierigerer Dungeon, da man es mit den Gegnern aus den Berkwerk (dem Enddungeon) zu tun hat. Zwei Geheimräume gab es auch, auf Ebene 1, sowie ein Schatz-Falle, auf Ebene 2 dann auch noch ein Geheimraum und ebenso eine Schatz-Falle.
Als Boss gab's den Felstroll (Karte 23).

Hierbei habe ich "Level 75" erreicht.

- Karte 28 -

Frostbeulenkluft ... siehe Karte 27, was die Gegner und die Schwierigkeit angeht.
Als Boss war der Spektraldrache zugegen, der Dank der kleinen Arena schwer zu bekämpfen war.

- Karte 29 -

Entweihter Totenacker ... Standard-Gruft, mit Standardgegner (Skelette usw.) und Geheimraum auf Ebene 1, mittlere Schwierigkeit.
Der Boss - Gespenst - war einfach, das er aus der Ferne zu bekämpfen war.

- Karte 30 -

Verfluchtes Mausoleum ... eine Gruft mit den (IMO ungeliebten) Monstern aus dem 3.Akt. Auf Ebene 2 war ein Geheimraum zu finden.
Als Bosse gab's die Manticora, waren aber kein Problem, da sie - wie Zuvor - aus der Ferne bekämpft werden konnten.

- Karte 31 -

Schattige Höhlen ... 3.Akt Dungeon mit ebensolchen Monster, sowie auch welche aus dem 2.Akt. Durch die Kombi der Gegner, ein schwierigerer Dungeon. Auf der 2. Ebene traf ich auf Jurick.
Der Boss - Spektraldrache - war einfach, da er aus der Ferne zu besiegen war.

- Karte 32 -

Befallene Senke ... Ebene 1: 3 Geheimräume, Ebene 2: 1 Geheimraum, ansonsten kein großen Schwierigkeiten.
Der Boss - Spektraldrache - war aber wieder mal eine (kleine) Herausforderung, durch die "kleine Arena" und den anfänglichen Helfern.

- Karte 33 -

Abgründige Grotte ... ein etwas schwierigerer Dungeon, wegen der 3.Akt-Monster, dafür traf ich aber auch wieder auf Jurick.
Der Boss - General Knischzahn - war leicht und schwer zugleich, zum Teil konnte ich ihn "leicht" von der Ferne bekämpfen, sowie auch seine Helfer, aber leider nicht Durchgängig. Und in der Arena hatte er dann die unangenehme Angewohnheit, sich weitere Helfer herbei zu zaubern, u.A. auch Champions. :?

Während des Boss-Kampfes hat mein Char aber auch Level 80 erreicht! :D

- Karte 34 -

Geschändete Grabung ... ansprechender Dungeon mit Skeletten und vielen Champions.
Als Bosse waren die Manticora zugegen.

- Karte 35 -

Blutiges Gewölbe ... Dungeon mit dem Gegner aus dem Endkampf-Dungeon, mit 2 Geheimräume auf
Ebene 1 und 3 auf Ebene 2.
Der Boss-Kampf mit dem kolossalen Felstroll war einfach, da er aus der Ferne keine Chance hatte.

- Karte 36 -

Frostschurhöhlen ... Eis-Dungeon mit den Monstern aus dem Akt-3/Teil-2, mittlere Schwierigkeit.
Der Boss war das Skelett der Uralte Wächter.

- Karte 37 -

Infernalische Katakomben ... Akt-1/Teil-1 Dungeon mit Monstern aus Akt-3/Teil-2 (Skelette usw.).
Der Boss war der Spektraldrache. (Kein Problem, wegen Fernkampf!)

- Karte 38 -

Trostloser Schrein ... Dungeon wie am Ende von Akt-1/Teil-1, mit Monstern aus Akt-2/Teil-2, mit 1 Geheimraum auf Ebene 2.
Der Boss war der Feuerdrache - keine einfache Sache.

- Karte 39 -

Drachenfeste ... Akt-3/Teil-2 Dungeon mit Monstern aus Akt-2/Teil-2, mit Geheimraum auf Ebene 1 und Schalter-Geheimraum.
Als Boss gab es mal wieder die Manticora.

- Karte 40 -

Aufgegebene Labore ... Akt-4 Dungeon mit zugehörigen Monstern, mit 2 Ventil-Geheimräume auf Ebene 1.
Der Boss war der Feuerdrache.

- Karte 41 -

Ezrohir-Hallen ... Akt-2/Teil-2 Dungeon mit Akt-3/Teil-2 und Akt-2/Teil-2 Monster, sowie mit typischen"Klingenfallen" (für so einen Dungeon), mit mittelschwerer Schwierigkeit.
Als Boss gab es das Gespenst.

Beim Spielen des Dungeons, erreiche der Char Level 85.

- Karte 42 -

Befallenes Verstecks ... Akt-1/Teil-1 End-Dungeon mit Akt-3/Teil-1 Monster, 2 Geheimräume auf Ebene 1 und Einer auf Ebene 2.
Der Boss was der Tu'tara-Kriegsherr, der mit seiner Wurfaxt mächtig Schaden machen kann.

- Karte 43 -

Abgründigen Grube ... Akt-3/Teil-1 Dungeon mit zugehörigen Monster.
Als Bosse gab's die Manticora, die aus der Ferne kein Problem waren.

- Karte 44 -

Blutigen Gruft ... Akt-3/Teil-1 NQ-Dungeon mit Monster auf dem gleichen Abschnitt. Auf Ebene 2 gab's einen Geheimraum.
Als Bosse traten mir die drei maskierten Narren entgegen. Waren kein Problem, da sie aus der Fern zu bekämpfen waren.

- Karte 45 -

Infernalischen Gräber ... Akt-1/Teil-1 Dungeon mit Monster aus Akt-4. Auf Ebene 2 waren 2 Geheimräume zu finden.
Diesmal war es der Werwolf mit Wolfsbande, der als Boss zu besiegen war.
Ohne Frosttransport wäre es wohl nicht so Problemlos gewesen.

- Karte 46 -

Frostschurklamm ... Akt-1/Teil-2 Dungeon mit zugehörigen Monstern. Auf Ebene 2 traf ich mal wieder Jurick. Eine IMO einfache Karte.
Der Boss - General Knischzahn - war auch kein Problem, da er aus der Ferne zu bekämpfen war.

- Karte 47 -

Trostloses Heiligtum ... Akt-1/Teil-1 End-Dungeon mit Akt-3/Teil-2 Monster, auf Ebene 1 war ein Geheimraum und auf Ebene 2 waren es sogar Zwei.
Die Bosse - Maticora - waren trotz kleiner Arena kein Problem.

Hierbei würde auch Level 90 erreicht.

- Karte 48 -

Aufgegebene Werkstatt ... Akt-4 End-Dungeon mit Akt-3/Teil-2 Monster, auf Ebene 2 gab es einen Geheimraum.
Boss war der uralte Robot - kein einfacher Gegner.

- Karte 49 -

Ezrohir-Platz ... Akt-2/Teil-2 Dungeon mit Akt-3/Teil-2 Monster, mit ein paar Klingenfallen-Stellen.
Als Boss musste ich wieder mal den Feuerdrache besiegen, wie immer auch keine einfache Aufgabe.

- Karte 50 -

Drachenburg ... Akt-3/Teil-2 End-Dungeon mit (welch' eine Abwechslung!) Akt-1/Teil-1 Monster. Mit 2 Feuerfallen und Schalter-Geheimräume auf Ebene 1. Geheimraum (Bodenplatte) gab es auch auf Ebene 2.
Die Manticora als Bosse stellten kein großes Problem dar.

- Karte 51 -

Geschändete Gräber ... Akt-1/Teil-1 Dungeon mit Monster aus Akt-3/Teil-2, nicht allzu schwer.
Als Boss trat mir der Uralte Wächter gegenüber - keine leichter Gegner.

- Karte 52 -

Trostloser Tempel ... Akt-1/Teil-1 End-Dungeon mit Monster aus Akt-3/Teil-1, mit einen Geheimraum auf Ebene 1 und Ebene 2.
Boss war der kolossale Felstroll - Unangenehm, aber nicht allzu schwer.

- Karte 53 -

gr Frostschurkluft ... Akt-1/Teil-2 Dungeon mit zugehörigen Monster. Ist ohne allzu große Probleme zu machen gewesen.
Der Boss war der Tu'tara Kriegsherr, der nur mit seinen "Axtwurf-Angriff" Probleme bereitet.

- Karte 54 -

Befallene Tiefen ... Akt-1/Teil-1 End-Dungeon mit Monster aus Akt-2/Teil-2, mit Geheimraum auf Ebene 1 & 2.
Die Manticore als Bosse waren kein großes Problem.

Bei dieser Karte hat der Char Level 95 erreicht.

- Karte 55 -

Blutige Leichenhalle ... Akt-3/Teil-1 NQ-Dungeon mit Moster aus Akt-3/Teil-2, mit Geheimraum auf Ebene 2.
Als Bosse gab's die 3 Maskierten Narren und es war da auch ein 9er Anglerloch vorhanden.

- Karte 56 -

Abgründige Höhlen ... Akt-3/Teil-1 Dungeon mit Monster aus Akt-3/Teil-2. Auf Ebene 2 war auch mal wieder Jurick anzutreffen.
Boss war General Knischzahn - da aus der Ferne zu bekämpfen war, stellte er mit seiner Horde kein Problem dar.

- Karte 57 -

Infernalisches Mausoleum ... Akt-1/Teil-1 Dungeon mit Skelett-Moster aus Akt-3/Teil-2. Auf Ebene 2 gab's zwei Geheimräume.
Diesmal waren, als Bosse, die 3 Maskierte Narren eine kleine Herausforderung, schwerer als Zuletzt!

- Karte 58 -

Aufgegebene Fabrik ... Akt-4 End-Dungeon mit zugehörigen Monstern.
Boss war General Knischzahn - nicht ganz so leicht, u.A. wegen seiner Helfer (Champions-Zauberer).

- Karte 59 -

Drachenzitadelle ... Akt-3/Teil-2 End-Dungeon mit Monster aus Akt-2/Teil-1. Fiese Schatz-Feuerfalle und Geheimraum auf Ebene 2.
Als Boss gab's den Tu'tara-Kriegsherr - relativ Einfach.

- Karte 60 -

Geschändete Totenacker ... Akt-1/Teil-1 Dungeon mit Monster aus Akt-3/Teil-1. Auf Ebene 1 waren zwei Geheimräume und auf Ebene 2 Einer.
Der Boss - Spektraldrache - war einfach, da er aus der Ferne zu besiegen war.

Und es würde hierbei auch Level 100 erreicht! :dance3:

- Karte 61 -

Ezrohir-Gewölbe ... Akt-2/Teil-2 Dungeon mit Monster aus Akt-3/Teil-1. Relativ leicht.
Die Bosse - Manticora - waren auch relativ leicht.

- Karte 62 -

Blutiges Gebeinfeld ... Akt-3/Teil-1 NQ-Dungeon mit Monster aus Akt-3/Teil-2, mit einen Geheimraum auf Ebene 2. Etwas Schwerer als die vorige Karte.
Der Boss Uralte Wächter war einfach, da er aus der Ferne besiegt werden konnte.

- Karte 63 -

Abgründige Spalte ... Akt-3/Teil-1 Dungeon mit zugehörigen Monstern, mit einer mittlere Schwierigkeit.
Der Boss Kolossaler Felstroll war ein Klacks, siehe vorige Karte.

- Karte 64 -

Trostlose Bethause ... Akt-1/Teil-1 NQ-Dungeon mit Monster aus Akt-3/Teil-2, mit "einfacher" Schwierigkeit. Auf Ebene 2 waren 2 Geheimräume.
Die Bosse Drei Maskierte Narren waren mal etwas schwerer, da ich direkt ran musste.

- Karte 65 -

Geschändeten Grabkammer ... Akt-1/Teil-1 Dungeon mit Skelette und Goblins, auf Ebene 2 waren zwei Geheimräume zu finden.
Die Bosse Maticora waren Easy, da sie wieder aus der Ferne zu bekämpfen waren.

- Karte 66 -

Aufgegebene Giesserei ... Akt-4 End-Dungeon mit zugehörigen Monstern - (Endlich) eine Herausforderung!
Der Boss Spektraldrache war ebenso eine Herausforderung.

- Karte 67 -

Befallenes Allerheiligstes ... Akt-1/Teil-1 NQ-Dungeon mit Monster aus Akt-3/Teil-1, mit einen Geheimraum auf Ebene 1 und drei Stück auf Ebene 2 - auch eine Herausforderung.
Der Boss Kolossaler Felstroll war auch eine (kleine) Herausforderung.

- Karte 68 -

Frostschurbresche ... Akt-1/Teil-2 Eis-Dungeon mit Monster aus Akt-3/Teil-1, auf Ebene 1 traff ich wieder mal auf Jurick - war ein Spaziergang!
Der Boss Feuerdrache war dafür etwas Tricky, wegen der kleinen Arena.

- Karte 69 -

Infernalische Nekropole ... Akt-1/Teil-1 Dungeon mit Monster aus Akt-3/Teil-2, mit drei Geheimräume auf Ebene 2 - eine Herausforderung!
Der Boss Kolossaler Felstroll war dafür Leicht.

- Karte 70 -

Drachenbastion ... Akt-3/Teil-2 End-Dungeon mit Monster aus Akt-3/Teil-1, mit jeweils einer Feuerfalle auf Ebene 1 und 2, auf Ebene 2 war auch noch ein Geheimraum zu finden - eine Herausforderung.
Der Boss Kolossaler Felstroll war eine Herausforderung, durch die eher kleiner Arena.

- Karte 71 -

Ezrohir-Schatzkammer ... Akt-2/Teil-2 Dungeon mit zugehörigen Monstern - Sehr Fordernd, eine würdige Abschlusskarte!
Und der letzte Boss Spektraldrache war auch eine Aufgabe, auch durch die Arena!
 
Zuletzt geändert von FOE am Mi 10. Apr 2013, 12:35, insgesamt 25-mal geändert.
Grund: Karte 61-71 ergänzt.
Servus, Erwin
--
Mein « Bild » Thema :!:
^^ Meine PC's, Meine Char's, Kompendien, Links, ...
--
Ein (techn.) Problem :?:   » [Sammlung] Probleme mit/um Torchlight 1 // Torchlight 2 :!:

FOE
Moderator der Technik
Moderator der Technik
Beiträge: 5424
Registriert: Di 11. Aug 2009, 07:37
Wohnort: Vösendorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Die Weiße Legion - Glutsteinmagier "White Galadriel" (HC

Beitrag von FOE » Fr 21. Dez 2012, 17:25

Skillplan - Hauptspiel

Nachdem ich jetzt das Hauptspiel gemeistert habe, hier meine Level-55-Skillung:

» Embermage 14/33/24

- Attribute

Die habe ich bis Level 50 so vergeben:
  • Stärke: 0
  • Geschicklichkeit: 1
  • Fokus: 3
  • Vitalität: 1
Ab Level 50 bin ich dann aber umgestiegen auf:
  • Stärke: 0
  • Geschicklichkeit: 1
  • Fokus: 2
  • Vitalität: 2
Grund war, dass es im 3. Akt des öfteren knapp wurde, ich aber genug Schaden mache, d.h. es mangelt wohl etwas an Leben und Rüstung, daher je 2 Punkte in Vitalität.

- Skills

» [Kompendium] Embermage

Anfangs habe ich mir nur zurecht gelegt, dass ich in Richtung Frost gehen sollte, da die Skills ja meist auch verlangsamen, ich gerade bei HC IMO nie verkehrt ist, sein kann. ;)

Die 2 Punkte in Magma Spear / Magmaspeer resultieren nur aus der Tatsache, dass dieser Skill eine hohe Reichweite hat, die am Anfang recht nützlich war.

Aber später kam dann Prismatic Bolt / Prismablitze! Den hatte ich zwar auch schon mal ganz am Anfang geskillt, da hatte er mich aber überhaupt noch nicht überzeugt, durch die Tatsache, dass er vom Char-Level abhängig ist und nicht von den Waffen. Aber so ab Level 10 haut er einfach mehr rein, gerade weil natürlich auch die weißen Waffen keine zusätzlichen Werte haben, abgesehen von Sockel.

Als First Strike setzte ich auf Hailstorm / Hagelsturm, wegen Frost halt. ;)

Zur Verteidigung und Angriff (!) habe ich mich dann noch für Elemental Boon / Elementarsegen entschieden - weniger Elementarschaden einstecken müssen und mehr Elementarschaden verursache, was will man mehr.

Weiters als sehr nützlich hat sich auch Death's Bounty / Der Preis des Todes erwiesen, damit kann man sich schön die Heil- und Manatränke (er)sparen und es verlangsamt auch noch die Gegner.

Und auch mit Astral Ally / Astraler Verbündeter hat/bekommt man einen guten Helfer, in der Not.

Bei den passiven Skills liegt das Hauptaugenmerk natürlich auf Charge Mastery / Aufladungs-Meisterschaft, damit man schnell Aufgeladen ist und es auch lange bleibt, damit man kein Mana bei den Skills verbraucht, was vor Allem bei Prismatic Bolt / Prismablitze wichtig ist.

Ansonsten habe ich da noch Frozen Fate / Gefrorenes Schicksal, Ice Brand / Eisfackel und Elemental Attunement / Elementare Abstimmung mit ein paar Punkten versehen.

Staff Mastery / Stab-Meisterschaft und Wand Chaos / Zauberstab-Chaos kann man eigentlich auch ganz weg lassen, da man/ich kaum mit der Waffe angreife.

Und "1 Punkt" in Prismatic Rift / Prismatischer Riss reicht eigentlich auch ...

- Zauber

Da verwende ich ATM:
  • Vergeltung (III)
  • Arkane Werkzeuge (II)
  • Schatzsucher (II)
  • Hast (III)
Und beim Pet:
  • Zombies beschwören (IV)
  • Verstummen (I)
  • Hast (III)
  • Frost (III)
Beim Char will/werde ich wohl "Arkane Werkzeuge" gegen was Anderes tauschen, am Liebsten "Rüstungsexpertise" oder noch besser "Konzentration".

Und für's Pet fehlt mir mal "Alle Heilen" ...


Skillplan - Kartenwerk

• Da ich nun Level 80 erreicht habe, gibt mal die Skillung dazu:

» Embermage 19/54/30

- Attribute

Da habe ich nichts geändert, an der Verteilung, wie ab Level 50 oben beschrieben.

- Skills

Auch hier habe ich Konsequent meine Skillung weiter voran getrieben.

Die einzige Ausnahme ist Frost Phase / Frosttransport, wo ich mal 1 Punkt vergeben habe, zur Sicherheit, als Notfallplan B. ;)

- Zauber

Die sehe Aktuell jetzt so aus:
  • Vergeltung (IV)
  • Konzentration (IV)
  • Schatzsucher (IV)
  • Hast (III)
Und beim Pet:
  • Zombies beschwören (VI)
  • Verstummen (VI)
  • Alle Heilen (IV)
  • Frost (V)
• Hier nur ein vorletztes Update, da ich Level 100 erreicht habe. :mrgreen:

» Embermage 22/72/36

Wie schon zuvor habe ich meine Skillung nun maximiert, was die (meine) Haupt-Skills betrifft.

Bei den Zaubern habe ich aber aber etwas Umgestellt:
  • Vergeltung (VI)
  • Konzentration (VI)
  • Rüstungsexpertise (VI)
  • Umgang mit Tieren (V)
Beim Pet habe ich nichts geändert, nur Verbessert.

• Hier nun das Endergebnis!

» Embermage 22/74/36

Viel zum vorigen Update hat sich ja nicht mehr verändert.

Auch die Zauber blieben gleich.


Die Waffen

Am Anfang ist es noch ziemlich egal, was man benutzt, ob 2H-Stab oder 2 1H-Stabe (oder auch 1H-Stab + Schild).

Wobei es bei meiner Prismatic Bolt / Prismablitze-Skillung eigentlich auch "nochmals" keine Rolle spielt, da der Hauptangriffsskill ja seine Stärke durch die Level-Stufe von Char erhält und nicht durch die Waffe(n).

Interessant sind da eher mal die Sockel, die die Waffen ggf. besitzen.

Ich habe aber die meiste Zeit (Akt 1-4) mit 2 1H-Stabe gespielt, da wenn es mal knapp mit dem Mana wurde, ich lieber auf Fern- als Nahkampf setze.
Im 2. Waffenslot hatte ich zwar einen 2H-Stab für Notfälle, die gab es aber selten.

Ab dem Kartenwerk (bzw. auch nachträglich betrachtet schon ab/mit dem 4. Akt), bzw. nach 2-3 Karten, habe ich dann - um leichter zu Überleben - generell auf 1H-Stab + Schild umgestellt!
(Dies hat auch dem nicht zu verachteten Vorteil, dass ein Schild als Rüstung angesehen wird und somit teilweise interessantere Möglichkeiten der Sockelung bietet!)

Der 2. Waffenslot war somit dann nicht mehr in Verwendung.
 
Zuletzt geändert von FOE am Mi 10. Apr 2013, 13:14, insgesamt 6-mal geändert.
Grund: Endstand und Hinweise zu den Waffen ergänzt.
Servus, Erwin
--
Mein « Bild » Thema :!:
^^ Meine PC's, Meine Char's, Kompendien, Links, ...
--
Ein (techn.) Problem :?:   » [Sammlung] Probleme mit/um Torchlight 1 // Torchlight 2 :!:

WeisserRitter
Hobbyangler
Beiträge: 146
Registriert: Do 13. Dez 2012, 18:25
Wohnort: Cottbus

Re: Die Weiße Legion - Glutsteinmagier "White Galadriel" (HC

Beitrag von WeisserRitter » Mi 9. Jan 2013, 19:02

Hallo Galadriel,
Eine intressante Entwicklung hat der Charakter da genommen.
Das Prismatic Bolt so effizient ist ... gut zu wissen. Auch freu
ich mich, das Du mit dem Sockel-NPC Glück hattest. Hoffentlich
hast Du die Ringe/Amulette gesockelt. Das wird noch spannend.
TL 2 nur mit weissen Items bis Stufe 100
. spielen ist eine Herausforderung,
der sich > Die Weiße Legion < stellt !

FOE
Moderator der Technik
Moderator der Technik
Beiträge: 5424
Registriert: Di 11. Aug 2009, 07:37
Wohnort: Vösendorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Die Weiße Legion - Glutsteinmagier "White Galadriel" (HC

Beitrag von FOE » Do 10. Jan 2013, 08:14

Hallo,
WeisserRitter hat geschrieben:Eine intressante Entwicklung hat der Charakter da genommen.
Das Prismatic Bolt so effizient ist ... gut zu wissen.
Jaja ... Anfangs ja wirklich nicht, da der Skill halt mal mit dem Char-Level steigt, da sind die auf Waffenschaden passierenden Skills stärker, aber so ab Level 10 (würde ich meinen) rockt der Skill ... Problem ist da nur der Manaverbrauch, den man erst so einigermaßen mit "Death's Bounty / Der Preis des Todes" in den Griff bekommt, da braucht man dann aber zusätzlich auch kaum mehr Heiltränke, außer in Notsituationen vielleicht! ;)
WeisserRitter hat geschrieben:ich mich, das Du mit dem Sockel-NPC Glück hattest.
Hoffentlich hast Du die Ringe/Amulette gesockelt. Das wird noch spannend.
Naja, bei den Ringen/Amulette war es eher "beim Fenster rausgehaut" ... da ich in der Zwischenzeit natürlich wieder welche mit besseren Grundwerten und nur 1 Sockel bekam ... :?
Servus, Erwin
--
Mein « Bild » Thema :!:
^^ Meine PC's, Meine Char's, Kompendien, Links, ...
--
Ein (techn.) Problem :?:   » [Sammlung] Probleme mit/um Torchlight 1 // Torchlight 2 :!:

FOE
Moderator der Technik
Moderator der Technik
Beiträge: 5424
Registriert: Di 11. Aug 2009, 07:37
Wohnort: Vösendorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Die Weiße Legion - Glutsteinmagier "White Galadriel" (HC

Beitrag von FOE » So 13. Jan 2013, 19:45

Hallo!

Ich erlaube mir Euch mitzuteilen, dass ich meinen HC-Char durch die Story gerade fertig gespielt habe, siehe 2. Beitrag! :mrgreen:
Servus, Erwin
--
Mein « Bild » Thema :!:
^^ Meine PC's, Meine Char's, Kompendien, Links, ...
--
Ein (techn.) Problem :?:   » [Sammlung] Probleme mit/um Torchlight 1 // Torchlight 2 :!:

Benutzeravatar
Jack
Tränkesammler
Beiträge: 45
Registriert: So 18. Nov 2012, 10:16

Re: Die Weiße Legion - Glutsteinmagier "White Galadriel" (HC

Beitrag von Jack » So 13. Jan 2013, 21:58

Na dann würd ich mal sagen Herzlichen Glückwunsch :good:
Und weiterhin viel Erfolg im Kartenwerk^^

Mfg Jack

FOE
Moderator der Technik
Moderator der Technik
Beiträge: 5424
Registriert: Di 11. Aug 2009, 07:37
Wohnort: Vösendorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Die Weiße Legion - Glutsteinmagier "White Galadriel" (HC

Beitrag von FOE » Mo 14. Jan 2013, 08:40

Danke! :)
Servus, Erwin
--
Mein « Bild » Thema :!:
^^ Meine PC's, Meine Char's, Kompendien, Links, ...
--
Ein (techn.) Problem :?:   » [Sammlung] Probleme mit/um Torchlight 1 // Torchlight 2 :!:

FOE
Moderator der Technik
Moderator der Technik
Beiträge: 5424
Registriert: Di 11. Aug 2009, 07:37
Wohnort: Vösendorf bei Wien
Kontaktdaten:

Re: Die Weiße Legion - Glutsteinmagier "White Galadriel" (HC

Beitrag von FOE » Mi 16. Jan 2013, 08:42

^^ Dass habe ich auch noch vor, dass dort mehr Punkte hinein kommen. ;)

Mit den Angriff-Skills bin ich ja schon in einen Bereich, wo ich zu einen bestimmten Level kommen muss, um es weiter zu skillen, da habe ich jetzt Luft für diese Skills.
Servus, Erwin
--
Mein « Bild » Thema :!:
^^ Meine PC's, Meine Char's, Kompendien, Links, ...
--
Ein (techn.) Problem :?:   » [Sammlung] Probleme mit/um Torchlight 1 // Torchlight 2 :!:

Antworten