logo_ingame_dark1
Torchlight 2: Max Schaefer über PvP
Geschrieben von Lita am 10.09.2010 um 19:01
Kommentare (0)

Diese Woche scheint man es bei Runic Games gut mit uns zu meinen, denn nach der gestrigen meldung, dass Mods auch im Multiplayer-Modus eine Rolle spielen werden, erreichte uns heute eine weitere gute Nachricht. In einem Gespräch mit Runics CEO Max Schaefer erfuhren die Kollegen von GameShark, dass in Tochlight 2 auch die Freunde des gepflegten PvP auf ihre Kosten kommen sollen.

"Wir möchten nicht den Schwerpunkt darauf legen, aber jeder will sehen, ob er stärker als seine Freunde ist. Deshalb geben wir euch auf eine ziemlich einfache Art und Weise die möglichkeit dafür. ... Aber noch einmal, der Fokus des Gameplays iegt wirklich auf dem Koop."

Nach Aussagen Max Schaefers wurde nicht viel Zeit und Energie in den Ausbau des PvPs investiert, so dass es wohl auf eine sehr simple Arena hinauslaufen wird, in der man gegen seine Freunde antreten kann. Bisher ist noch nicht entschieden, ob es möglich sein wird, dass überall in der Torchlightwelt ein PvP-Modus an- und ausgeschaltet werden kann. Damit wird noch experimentiert und wir müssen uns überraschen lassen, wie das am Ende aussehen wird. Auch zum Koop-Modus äußerte sich Schaefer in diesem Gespräch, vermutlich wird es auf acht Personen in der Party hinauslaufen, alles anere hält der CEO für "ein klein wenig lächerlich".

 





Kommentare: