logo_ingame_dark1
Torchlight Game Features
Publisher: Perfect World Entertainment
Entwickler: Runic Games
Genre: Action RPG

Für den ersten Torchlight Teil gibt es nur einen Singleplayer Modus. Spieler haben die Wahl zwischen drei verschiedenen Klassen um sich aus der Stadt Torchlight raus in zufällig generierte Dungeons mit einer Vielzahl an Monstern zu wagen. Ebenfalls dynamisch werden Gegenstände und Aufgaben generiert, die langlebigen Spielspaß versprechen.

Torchlight 1 Features im Überblick
  • Niedrige Systemanforderungen - Die Systemanforderungen von Torchlight 1 sind so niedrig gehalten, das sich das Spiel auch auf älteren Computern spielen lässt.
  • Dynamische Generierung - Dungeon Levels sind zufällig generiert, so dass jedes Abenteuer einzigartig ist. Monster, Schätze, Puzzel und Gegenstände sind ebenfalls unterschiedlich bei jedem neuen Abenteuer.
  • Charakter - Spieler passen ihren eigenen Charakter an. Durch die Auswahl des Aussehens, die Verteilung der Fähigkeiten und der unterschiedlichen Gegenstände wird jeder Charakter im Spiel einzigartig.
  • Klassen - In Torchlight stehen drei unterschiedliche Klassen zur Auswahl - der Zerstörer, der Alchemist, und der Bezwinger.
  • Einfaches und zugängliches Interface - Torchlight ist so entwickelt, dass es von Anfang an leicht zu spielen ist.
  • Aufgaben - Drei unterschiedliche Arten von Quests verschaffen Aufgaben und treiben die Geschichte an.
  • Begleiter-Tiere - Spieler suchen sich ein Tier als Begleiter aus. Tiere steigen mit dem Level des Spielers auf und helfen beim Kämpfen, tragen Gegenstände und bieten weitere hilfreiche Dienstleistungen an.
  • NPCs - NPCs sind Nicht-Spieler-Charaktere die euch in Torchlight Aufgaben anbieten oder mit denen ihr Handeln könnt.
  • Angeln - Spieler können eine Pause einlegen und beim Angeln sehen was sie erwartet. Fische haben interessante Belohnungen, unter anderem Vorteile für Spieler und Begleiter.
  • TorchED - Mit diesem umfangreichen und einfach zu bedienenden TorchED Editor haben Modder die Möglichkeit eigenen Content zu erstellen.

Habt ihr noch Fragen, dann lest euch die Liste der meist gestellten Fragen (FAQ) und dazugehörigen Antworten durch.